Motorradfahrer in Alberschwende schwer gestürzt

Alberschwende - Ein 26-jähriger Motorradfahrer überholte am Montag trotz Überholverbot und kolliderte mit dem entgegenkommenden Verkehr.

Gegen 17.57 Uhr lenkte ein 26-jähriger Mann sein Motorrad auf der L200 in Richtung Alberschwende. Auf Höhe Kilometer 7,1 überholte der Motorradfahrer trotz Überholverbot und Gegenverkehr einen vor ihm fahrenden Kastenwagen. Dabei kollidierte er mit dem Pkw eines entgegenkommenden 44-jährigen Mannes.

Motorradfahrer schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Christopherus 8 ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Sicherheitsdirektion Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Motorradfahrer in Alberschwende schwer gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen