Gelsenstecker in Brand - betagte Steirerin gerettet

Ein in Brand geratener Gelsenstecker hat in der Nacht auf Freitag für eine brenzlige Situation im oststeirischen Kohlberg (Bezirk Feldbach) gesorgt.

Eine pflegebedürftige 87-Jährige konnte aber von Verwandten noch rechtzeitig aus dem bereits verqualmten Zimmer geborgen werden. Die Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Feldbach eingeliefert.

Vermutlich durch einen Kurzschluss geriet der Gelsenstecker gegen 23.00 Uhr in Brand. Die 87-Jährige, sie wohnt im ersten Stock, schrie um Hilfe, wodurch die im selben Gebäude lebenden Verwandten aufmerksam wurden und die Pensionistin bargen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gelsenstecker in Brand - betagte Steirerin gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen