AA

Geländewagen Testtage waren voller Erfolg

"Alles Offroad", hieß es am vergangenen Wochenende im Rhomberg Steinbruch in Dornbirn. Bei den diesjährigen Geländewagen Testtagen präsentierten insgesamt zwölf verschiedene Autohersteller ihre aktuellsten Modelle. 

„Das große Besucherinteresse ist einfach sensationell. Es gibt für die Hersteller ansonsten keine Möglichkeit die Fahrzeuge in so kurzer Zeit so einem großen Publikum zu präsentieren. Speziell die Aktivitäten, allen voran die Panzervorführungen des Österreichischen Bundesheers fanden großen Anklang“, war Hauptorganisator und Motor-Freizeit-Trends Herausgeber Erich Scheiblauer begeistert.

Die zahlreichen Besucher brauchten ihre kommen auf alle Fälle nicht zu bereuen. Neben den Panzern des Bundesheers sorgte auch ein Quadparcours für Kinder (der gesamte Erlös der Einnahmen kommt den Hochwasser Opfern zugute), der ÖAMTC-Geschicklichkeitsparcours sowie die Showvorführungen der Trial-Trucks von Vize-Europameister Dietmar Kotterer und Gerhard Tiefentaler für Aufsehen.

Besonders bedanken möchten sich die Veranstalter auch bei den zahlreichen Sponsoren und Partnern, allen voran Hauptsponsor Castrol, sowie bei der Firma Wilfinger Catering, die Gulasch aus einer echten Militär Gulaschkanone lieferte. Ein Dank gilt aber auch allen Besuchern die eine würdige Kulisse zu diesem tollen Event lieferten.

Resümee Erich Scheiblauer: Das schöne Wetter hat uns sicherlich diese Zuschauerzahl ermöglicht. Es ist schön, dass sich neben den Ausstellern das österreichische Bundesheer und die heimischen Trial-Motorsportler einem so zahlreichen Publikum präsentieren konnten. Die Plätze sind von den Ausstellern der Allradfahrzeuge und SUVs für 2006 schon fast alle wieder belegt. Dies belegt den Erfolg und das Interesse an den Geländewagen Testtagen von MOTOR Freizeit & Trends.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Geländewagen Testtage waren voller Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen