AA

Gegen ein Auto geprallt

Bei Verkehrsunfällen in Bartholomäberg, Hard und Damüls wurden am Samstag in Vorarlberg drei Personen verletzt. Zwei Mal waren Motorradfahrer betroffen.

Am Samstag Abend fuhr ein 51-jähriger Mann in Bartholomäberg mit seinem PKW auf dem Rellseckweg kommend in Richtung Roferweg. Auf einem geraden Teilstück kam er mit dem Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Der PKW stürzte ca. 20 Meter in ein Waldstück ab und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Eine hinter dem PKW des 51-jährigen fahrende Frau bemerkte den Unfall und verständigte die Rettung. Der durch den Unfall am Kopf verletzte Mann wurde von der Feuerwehr geborgen und mit der Rettung ins LKH-Bludenz eingeliefert.

Verkehrsunfall in Hard
Ein 25-jähriger Lustenauer reihte sich mit seinem PKW in Hard auf der L 202 vor der Kreuzung mit der L 203 auf der Linksabbiegespur ein, um in Richtung Lustenau abzubiegen. Als die Ampel auf Grün umschaltete, wollte er in die Kreuzung einfahren, noch bevor der Gegenverkehr angefahren war. Dabei kam es zur Kollion mit einer 25 Jahre alten Motorradfahrerin, die auf der linken Seite an dem zähfließenden Kolonnenverkehr vorbeigefahren war und den abbiegenden PKW zu spät gesehen hatte. Die Unglückslenkerin prallte seitlich gegen das Auto und wurde von ihrem Motorrad geschleudert, wobei sie Verletzungen unbestimmten Grades erlitt und mit der Rettung ins LKH-Bregenz eingeliefert wurde.

Unfall in Damüls
Ein 45-jähriger Mann aus Rodgau (D) kam am Samstag Nachmittag mit seinem Motorrad in der Faschinagalerie in einer stark drehenden Rechtskurve nach einem Bremsmanöver ohne Fremdverschulden zu Sturz und schlitterte 100 Meter entlang der Gehsteigkante der Gegenfahrbahn. Der Mann, der unbestimmten Grades verletzt wurde, wurde mit dem Hubschrauber C 8 ins LKH-Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gegen ein Auto geprallt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.