Gefängnis und Peitsche wegen außerehelichen Intimitäten

Ein Gericht in der ostsaudischen Erdölstadt Chobar hat ein junges Paar wegen außerehelicher Intimitäten zu Gefängnisstrafen und Peitschenhieben verurteilt. Der 26-jährige Saudi-Araber muss für fünf Monate, seine 24-jährige asiatische Freundin für sechs Monate hinter Gitter, berichtete die Tageszeitung "Al-Yom" am Dienstag. Beide Verurteilte werden außerdem mit jeweils 200 Peitschenhieben bestraft.

Das Paar war zunächst von der Religionspolizei bei einem gemeinsamen Essen in einem Restaurant in Chobar aufgegriffen worden. Danach stießen die Sittenwächter auf Nacktfotos der beiden jungen Leute, die der Mann in seinem Mobiltelefon gespeichert hatte.

In Saudi-Arabien hat eine besonders strenge Auslegung der islamischen Vorschriften absolute Gesetzeskraft. Nicht nur pornografische Darstellungen und außerehelicher Sex werden bestraft. Frauen ist es auch verboten, sich in der Öffentlichkeit mit Männern zu zeigen, mit denen sie nicht verheiratet oder blutsverwandt sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gefängnis und Peitsche wegen außerehelichen Intimitäten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen