Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gefährlicher Lausbubenstreich

Unbekannte Täter entfernten am Freitag in der Früh auf der Rheinstraße in Bregenz Kanaldeckel und warfen diese in den Kanalschacht.

Die Gendarmerie Bregenz-Vorkloster ist auf der Suche nach
unbekannten Tätern, welche sich in der Nacht auf Freitag in Bregenz die
Zeit auf eine ziemlich gefährliche Art vertrieben haben.

Die Täter entfernten zwischen vier und sechs Uhr früh auf der Rheinstraße
in Bregenz sieben Kanaldeckel und warfen diese jeweils in den Kanalschacht.

Zum Tatzeitpunkt herrschte wenig Verkehr auf der Rheinstraße. “Sonst hätte
es zu gefährlichen Zwischenfällen kommen können – diese blieben
glücklicherweise aus”, heißt es seitens der Gendarmerie.

Bedienstete des Bauhofs sowie Beamte der Gendarmerie und der städtischen
Sicherheitswache bargen die Kanaldeckel und befestigten diese wieder
ordnungsgemäß.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gefährlicher Lausbubenstreich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.