AA

Gefährlicher Job

Am Freitag Abend erlitt ein 44Jähriger Verletzungen unbestimmten Grades bei einem Arbeitsunfall in Braz. [18.9.99]

Der Verletzte wurde in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Nach den Ermittlungen der Polizei war der 44-jährige Mann aus Braz bei den Arbeiten an der Wasserfassung der Altoffa-Quelle beschäftigt. Mit einem Hubschrauber wurde Fertigbeton eingeflogen.

Der Mann war dazu eingeteilt, den am Helikopter hängenden Beton- Transportkübel auszugiessen. Vorsichtshalber war der Arbeiter mit einem Beckengurt an einem Stahlsicherungsseil gesichert. Als der Beton geleert war, wollte der Hubschrauber abfliegen.

In dem Moment verfing sich der Beckengurt an dem sich hebenden Betonkübel. Der Mann wurde etwa vier Meter in die Höhe gezogen, durch die Spannung des Sicherungsseils aber schliesslich auf den Boden zurück geschleudert. Dabei wurde der 44-Jährige unbestimmten Grades verletzt.

zurück

(Bild: VN-Archiv)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gefährlicher Job
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.