Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gefahrenquelle Bushaltestelle

Sicherheitsregeln sollen beachtet werden
Sicherheitsregeln sollen beachtet werden

Bregenz. Auf Grund unfallträchtiger Situationen machen die Bregenzer Stadtwerke auf die Gefahrenquellen bei Bushaltestellen aufmerksam.

Fußgänger sollten beim Ein- bzw. Aussteigen darauf achten, dass der Bus bereits zum Stillstand gekommen ist und es zu keinen Drängeleien bzw. Schupfereien beim Ein- bzw. Aussteigen kommt. Außerdem soll gewartet werden, bis der Bus abgefahren ist, bevor die Straße überquert wird. Auf der Gegenfahrbahn ist die Geschwindigkeit so zu wählen, dass ein Anhalten möglich ist, da eventuell mit Personen gerechnet werden muss, welche die Fahrbahn überqueren wollen. Beim Stehen bleiben von Schülertransporten, welche hinten mit einer gelbroten quadratischen Tafel mit der bildlichen Darstellung von Kindern, einer eingeschaltete Alarmblinkanlage und einer eingeschalteten gelbroten Warnleuchte gekennzeichnet sind, darf nach § 17 der Straßenverkehrsordnung nicht an dem Fahrzeug vorbei gefahren werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gefahrenquelle Bushaltestelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen