AA

Gefahrengutübung in Feldkirch

Vier Feuerwehren und 80 Einsatzkräfte waren am Dienstag Abend an einer Gefahrengutübung in der Verzinkerei Wiegel in Feldkirch beteiligt. Simuliert wurde ein Arbeitsunfall.  

Salzsäure war aus Behältern ausgelaufen, zwei Staplerfahrer atmeten die giftigen Dämpfe ein. Die Einsatzkräfte arbeiteten mit Vollkörperschutzanzügen und Atemgeräten. An erster Stelle stand die Bergung der Verletzten, dann wurden die giftigen Behälter unschädlich gemacht. Die eineinhalbstündige Übung verlief nach Plan.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gefahrengutübung in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen