AA

Gedenken zum Kriegsende

Am Sonntag werden um Mittag eine Viertelstunde lang alle Kirchenglocken läuten. Grund dafür: Vor 60 Jahren ist der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen. Am 8. Mai 1945 schwiegen in ganz Europa die Waffen.

An diesem Tag hat Deutschland kapituliert, der Zweite Weltkrieg ist damit zumindest auf unserem Kontinent zu Ende gegangen. Zum Gedenken an diesen Tag werden am Sonntag die Kirchenglocken eine Viertelstunde lang läuten. Generalvikar Elmar Fischer hat außerdem alle Priester aufgefordert, in den Gottesdiensten auf das freudige Ereignis hinzuweisen. Ausführlich diskutiert wird das Kriegsende vor 60 Jahren auch im Klostertal: Im Rahmen einer Gedenkfeier wird der Innsbrucker Universitätsprofessor Anton Pelinka einen Vortrag halten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gedenken zum Kriegsende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen