AA

Geburtstagskind Holenstein

Der Direktor der Päpstlichen Missionswerke "Missio", Prälat Albert Holenstein, begeht am 18. August seinen 80. Geburtstag. [12.8.99]

Holenstein ist Pfarrer von Bregenz-St. Kolumban. Über die Landesgrenzen bekannt ist er als Initiator und Motor zahlreicher Solidaritätsinitiativen für die Kirche in den Ländern des “Südens” und Osteuropas sowie für Leprakranke.

Albert Holenstein wurde 1919 in New York als Sohn Schweizer Eltern geboren und wuchs nach dem Tod des Vaters in St. Gallen auf. Theologie studierte er in Sion und Innsbruck.

Nach Kaplansjahren in Götzis, Schwarzenberg und Bregenz-Mariahilf baute Holenstein ab 1960 die Pfarre Bregenz-St. Kolumban auf, die heute weltweite kirchliche und soziale Kontakte pflegt. Seit 1951 ist der Jubilar Landesdirektor der Päpstlichen Missionswerke Vorarlberg.

Auf Holensteins jahrzehntelanges Wirken ist auch zurückzuführen, dass im Ländle die Offenheit für Anliegen der Weltkirche so groß ist wie kaum sonst wo. “Die Spenden für missionarische Aufgaben sind rund zehnmal höher als im österreichischen Durchschnitt”, erinnerte das am Donnerstag erschienene Vorarlberger Kirchenblatt.

zurück

(Bild: VN-Archiv)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Geburtstagskind Holenstein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.