AA

Gebürtige Steirerin in der Schweiz getötet

Leiche einer 43-jährigen Österreicherin am Samstag in der Schweiz gefunden
Leiche einer 43-jährigen Österreicherin am Samstag in der Schweiz gefunden ©AP (Archiv)
Bei einer am Samstag im schweizerischen Kanton Bern entdeckten getöteten Frau handelt es sich nach Behördenangaben um eine gebürtige Steirerin.

Die Leiche der 43-Jährigen war in Langenthal im Kanton Bern in unmittelbarer Nähe einer Turnhalle von jungen Mitgliedern eines Handballteams gefunden worden. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen übernommen.

Unbekleidete Leiche lag in Fensterschacht – Obduktion in Bern

Die Behörden hätten sich mit den Angehörigen der im Kanton Schwyz lebenden Österreicherin in Verbindung gesetzt, sagte der Sprecher des Außenministeriums in Wien, Peter Launsky-Tieffenthal, am Montag der APA. Unter welchen Umständen die Frau getötet wurde, war zunächst noch nicht bekannt. Die Obduktion wurde im Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern durchgeführt.

Wer die Frau getötet hat, ist noch nicht bekannt. Entdeckt wurde die unbekleidete Leiche der 43-Jährigen in einem Fensterschacht. Die Ermittler gehen nach schweizerischen Medienberichten davon aus, dass die Frau am Freitagabend oder in der Nacht auf Samstag getötet wurde. Sie wandten sich mit der Frage an die Öffentlichkeit, wer das Opfer in diesem Zeitraum gesehen habe.In der Nähe der Leiche fanden die Kriminalisten ein Handy, einen Rucksack und eine Perücke. 25 Meter vom Fensterschacht entfernt, auf dem Vorplatz der Turnhalle, habe sich eine Blutlacke befunden, eine weitere kurz vor dem Schacht, berichtete die Boulevardzeitung “Blick”.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gebürtige Steirerin in der Schweiz getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen