AA

Gebrüder Weiss: Neues Logistikterminal

Der internationale Vorarlberger Transport- und Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat in Brünn (Tschechien) ein neues Logistikterminal mit 2.000 Quadratmeter Lagerhallen- und 450 Quadratmeter Bürofläche bezogen.

Nötig machten den Umzug in den Central Trade Park Modrice laut Weiss sowohl gestiegene Anforderungen des Marktes und der Kunden als auch die zuvor beengten Verhältnisse.

Den Hauptvorteil des Umzugs sieht Filialleiter David Skalka in der schnelleren Abwicklung der Kundenaufträge. „Durch das neue Terminal können wir unseren Umschlag verbessern“, so Skalka, und das komme direkt dem Kunden zu Gute. Weil viele Gebrüder Weiss-Kunden in Modrice angesiedelt seien, erweise sich das Areal als idealer Standort. „So können wir auch rein örtlich Kundenähe demonstrieren“, freute sich Skalka.

Der Gebrüder Weiss-Konzern beschäftigt weltweit insgesamt 3.281 Mitarbeiter an 100 Standorten. Im vergangenen Geschäftsjahr hat das Vorarlberger Unternehmen einen Umsatz von mehr als 600 Mio. Euro erwirtschaftet. In Brünn kümmern sich 31 Mitarbeiter um die reibungslose Abwicklung der Aufträge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gebrüder Weiss: Neues Logistikterminal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.