AA

Geboren als "Grünfinger"

Der Wintereinbruch hat die Gärtner in ihrem Tatendrang gebremst. Eine Branche, die mit Überraschungen leben muss. "Die Natur ist lässt sich nicht sagen, was sie machen soll."

So nötigt Gärtner Reinhard Brunner der Schöpfung den notwendigen Respekt ab. Der „Partner“ ist tatsächlich eigenwillig. Im letzten Jahr noch deckte sie Wiesen und Gärten elendiglich lang mit einer Schneedecke zu, heuer war es gerade umgekehrt. „Mit dem können wir jedoch gut leben“, sagt Gärtner Brunner. Viel schlimmer sei heftiger Niederschlag und vor allem Sturm und Hagel. „Gegen den bist du völlig machtlos. Der haut dir einfach alles zusammen.“

Trotzdem ist der 39-jährige Höchster praktisch von Geburt an Gärtner. „Weil ich in diesen Betrieb hineingeboren wurde. Weil mich mein Vater genau richtig ins Geschäft eingeführt hat und es deswegen für mich nie einen anderen Berufswunsch gab.“

Familienbetrieb

Nur einen kleinen Umweg auf seinem “grünen Pfad“ nahm der kleine Reinhard. Als man ihn nämlich vier Jahre lang in das PG Mehrerau steckte. Danach allerdings ging es via Gärtnereischule in Niederösterreich direkt in die prachtvolle Vegetation der elterlichen Gewächshäuser.

Reinhard Brunner weiß, was einen guten Gärtner ausmacht. “ Es ist das Wissen über Pflanzen, aber auch das Interesse und die Hingabe für sie.“ Dass Pflanzen durch verbale Kommunikation mit Menschen besser wachsen, dementiert er. “ Aber ich würde niemandem abraten, mit Pflanzen zu reden. Weil das Interesse und Pflegebereitschaft signalisiert. Und wenn die da ist, geht es auch den Pflanzen gut.“ So gut wie ihm. Denn Reinhard Brunner ist glücklich in seinem Familienbetrieb. Gemeinsam mit seinem immer noch aktiven Vater und Bruder Marcel. “ Ein Traum, wenn man in so einer Konstellation arbeiten darf.“

ZUR PERSON

Reinhard Brunner
Beruf: Gärtner
Geboren: 22. 10. 1967
Familie: Verheiratet, zwei Kinder
Wohnhaft: Höchst
Hobbys: die Arbeit, Fasnat, Skifahren.
Lieblingsessen: Käsknöpfle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Geboren als "Grünfinger"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen