AA

GÖD-Lehrer rufen zu Kundgebung in Dornbirn auf

Bregenz – Nachdem BM Schmied die geplanten Lehrpflichterhöhungen nicht zurück genommen hat, gehen Vorarlbergs LehrerInnen auf die Straße.

“Wir werden weitere Verschlechterungen nicht hinnehmen”, zeigt sich die ARGE Lehrer in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) Vorarlberg entschlossen. Die LehrergewerkschafterInnen rufen dazu für Mittwoch, 15. April 2009 zu einer Kundgebung am Dornbirner Marktplatz auf.

Unterstützt wird die Kundgebung von der GÖD Vorarlberg. “Der gesamte öffentliche Dienst ist mit der Lehrerschaft solidarisch”, betont GÖD-Landesvorsitzender Eugen Lampert. Und: “Es kann nicht sein, dass die Gewerkschaft einer Arbeitsplatzvernichtung zustimmt”.

Die Sparpläne der Ministerin seien “absolut kontraproduktiv”, erklärt AHS-Lehrergewerkschafter Robert Lorenz. Durch die Sparmaßnahmen würden sich “Lehrer selber einsparen müssen und das trotz massiven Lehrermangels.” So könnten keine jungen Menschen für den Lehrberuf gewonnen und begeistert werden, so Lorenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • GÖD-Lehrer rufen zu Kundgebung in Dornbirn auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen