Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

GB: Unterhauswahl am 5. Mai 2005

Das gewöhnlich gut informierte Londoner Massenblatt „The Sun“ hat am Mittwoch den 5. Mai kommenden Jahres als Termin für die nächsten britischen Parlamentswahlen genannt.

Premierminister Tony Blair habe sich für diesen Tag entschieden, schrieb die Zeitung. Die Planung könne nur durch eine „große Krise“ noch geändert werden. Die „Sun“ hatte das Datum für die vergangenen Wahlen am 7. Juni 2001 vor der offiziellen Bekanntgabe veröffentlicht.

In Großbritannien bestimmt der Premierminister den Wahltermin. Parlamentswahlen müssen innerhalb von fünf Jahren nach der letzten nationalen Abstimmung stattfinden. Blair strebt nach dem spektakulären Labour-Wahlsieg von Mai 1997 eine dritte Amtsperiode an. Nach Meinungsumfragen haben die Konservativen unter Michael Howard trotz der großen Enttäuschung viele Briten wegen unerfüllter Versprechen und des unpopulären Irak-Kriegsengagements von Blair kaum eine Chance, Labour zu schlagen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • GB: Unterhauswahl am 5. Mai 2005
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.