AA

Gaza: Palästinensischer Offizier verletzt

Maskierte Männer haben auf einen palästinensischen Geheimdienstoffizier geschossen und diesen lebensgefährlich verletzt. Nach palästinensischen Angaben griffen vermutlich militante Palästinenser Bassam Asam vor dessen Haus an.

Er ist einer der Stellvertreter des vor einem Monat in Gaza ermordeten früheren Militärgeheimdienstchefs Mussa Arafat, eines Neffen des verstorbenen Präsidenten Yasser Arafat. Nach der Eskalation der Gewalt zwischen der radikalen oppositionellen Hamas-Organisation und der Polizei im Gaza-Streifen hatte das palästinensische Parlament mehrheitlich für einen Regierungswechsel votiert.

Präsident Mahmud Abbas war vom Legislativrat aufgefordert worden, eine Übergangsregierung einzusetzen, die für Recht und Ordnung sorgen und die für Jänner geplanten Parlamentswahlen im Westjordanland und Gaza-Streifen vorbereiten soll. Ministerpräsident Ahmed Korei und sein Kabinett werden laut einem Zeitungsbericht in der kommenden Woche ihren Rücktritt erklären. Abbas werde nach Konsultationen mit den Leitungsgremien seiner Fatah-Organisation einen Nachfolger für Korei bestimmen, berichtete die palästinensische Tageszeitung „Al-Ayam“ am Mittwoch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gaza: Palästinensischer Offizier verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen