Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gasthaus Kreuz Rankweil: Aus Schandfleck wird Nobelfleck

Das Gasthaus Kreuz Rankweil wird abgerissen und neu aufgebaut
Das Gasthaus Kreuz Rankweil wird abgerissen und neu aufgebaut ©VN-TK
Die Feldkircher Geschäftsfrau Susanne Maria Dieterle will das Gasthaus Kreuz neu aufbauen und auch vierzehn neue Wohnungen in die Tat umsetzen.
Gasthaus Kreuz Rankweil wird Nobel-Restaurant
NEU

“Das Gasthaus Kreuz wird ein feines Restaurant mit Gewölbekeller in getrennter Führung. Daneben werden 14 neue Wohnungen entstehen”, sagt die Feldkircher Geschäftsfrau Susanne Maria Dieterle zu ihrem Vorhaben. Seit dem Jahr 2013 hat das Gasthaus Kreuz in Rankweil seine Pforten geschlossen. Nach dem Rückzug eines Gastronomen drei Jahre später ist in dieser Angelegenheit nichts passiert. Jetzt hat die Feldkircherin Susanne Maria Dieterle 90 Prozent vom GH Kreuz erworben und die Marktgemeinde Rankweil wird nach vorliegendem Plan am Donnerstag abend dem Abriss des bestehenden Gebäudes GH Kreuz und dem Neubau mit Tiefgarage und der Entstehung von 14 Wohnungen zustimmen. Es geht nur noch kleine Details am Dach. Bereits im Juni soll mit den Abbrucharbeiten begonnen werden. Rund zwei Jahre wird laut Susanne Maria Dieterle bis zur Fertigstellung vom Schmuckstück der Zeitraum sein, bis die feierliche Eröffnung über die Bühne gehen kann.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Rankweil
  • Gasthaus Kreuz Rankweil: Aus Schandfleck wird Nobelfleck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen