Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gasbrand unter Londons Innenstadt nach zwei Tagen gelöscht

Feuer und Rauch drang durch Kanaldeckel an die Oberfläche
Feuer und Rauch drang durch Kanaldeckel an die Oberfläche
Zwei Tage lang hat es im Kanalsystem unter Londons Innenstadt gebrannt - am Karfreitag schafften es die Einsatzkräfte der Feuerwehr schließlich, das unterirdische Feuer zu löschen.
Gasbrand unter London

Die Ursache war zunächst noch immer unklar. Die Flammen seien erloschen, nachdem die Gasleitungen in der Region stillgelegt worden seien, berichtete die Londoner Lokalzeitung “Evening Standard” am Freitag.

Das Feuer habe erst bei einer Unterbrechung der Gaszufuhr gelöscht werden können, hieß es am Freitag von der Feuerwehr. Sonst hätte das Risiko einer Gasexplosion bestanden.

Geschäfte geschlossen

Das Feuer, das teils durch Kanaldeckel auf belebte Einkaufsstraßen schlug und starke Rauchwolken verursachte, lähmte den Betrieb in der Innenstadt der Metropole gewaltig. Der Busverkehr musste weiträumig umgeleitet werden, Theatervorstellungen im Westend mussten zwei Abende lang abgesagt und Geschäfte geschlossen werden.

40 Mio. Pfund Schaden

Insgesamt mussten mehrere Tausend Menschen Wohnungen, Büros und Geschäftsräume verlassen, teilte die Feuerwehr mit. Interessenvertretungen von Ladeninhabern schätzten den wirtschaftlichen Schaden auf bis zu 40 Millionen Pfund (54,67 Mio. Euro).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gasbrand unter Londons Innenstadt nach zwei Tagen gelöscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen