Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gartenfest im Diözesangarten

Gartenfest im Diözesanhaus.
Gartenfest im Diözesanhaus. ©Kath. Kirche Vorarlberg/Fehle
MahlZeit.Die Katholische Kirche Vorarlberg und die Caritas luden am Freitag Mittag zu einem gemütlichen Gartenfest im Diözesangarten in Feldkirch ein. Rund 200 Menschen nahmen diese Einladung trotz heißer Temperaturen gerne an.
Gartenfest Diözesanhaus

„Wir leben in einem sehr reichen Land. Trotzdem gibt es Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Diese Leute haben wir zu diesem Fest eingeladen, um ihnen damit zu sagen: Du bist uns wichtig, wir wollen mit dir ein Fest feiern!“, so Christine Vonblon, Leiterin des Ethikcenters der Katholischen Kirche. In Kontakt mit diesen Menschen kommen, in ungezwungener Atmosphäre Raum für ein Gespräch geben oder einfach bei gutem Essen verweilen, war die Grundintension dieses Festes.

Bischof Benno Elbs betonte in seinen Grußworten, dass es ihn freue, dass so viele verschiedene Leute zusammen gekommen sind, um miteinander zu essen und zu feiern. Ein gutes Fest braucht auch gute Musik: Der Kontaktchor unter der Leitung von Ulrich Gabriel brachte Mundartlieder und Popklassiker zur Aufführung, Mia Luz und Band unterhielten das Publikum mit World Music und feinen lateinamerikanischen Klängen.

Die Aqua Mühle sorgte für ein ausgezeichnetes Essen, Liegestühle, viele Sonnenschirme und eine Kinderbetreuung luden zum Verweilen ein. Ein Highlight des Festes war die Modeschau der youngCaritas. Sieben junge Frauen und Männer präsentierten Second Hand Kleidung im Vintage-Stil, die in den Carla Läden günstig erworben werden kann. Sommermode, Jeansstil und Abendgarderobe, für jeden war etwas dabei.

Die Geschichte der MahlZeit nahm seinen Ausgangspunkt beim Diözesanjubiläum und wurde heuer erfolgreich wieder aufgegriffen.

Quelle: Kath. Kirche Vorarlberg/Daniel Ongaretto-Furxer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Gartenfest im Diözesangarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen