Gartenbauverein lud zum Baumschnittkurs

TeilnehmerInnen beim Baumschnittkurs
TeilnehmerInnen beim Baumschnittkurs ©kuehmaier
Baumschnittkurs mit Anton Schiefer

Der Winterschnittkurs des Obst- und Gartenbauvereins Bregenz ist immer wieder ein beliebter Veranstaltungs-Treffpunkt für die Gartenliebhaber aus der Umgebung und bietet zahlreiche Tipps und Hilfestellungen für den richtigen Obstbaumschnitt.

So konnten auch heuer wieder unter der Leitung von Baumprofi Anton Schiefer in der Obstbaumanlage Gerhard Mayer im Brachsenweg über 30 interessierte Hobbybaumologen begrüßt werden. Anton Schiefer, der in bewährter Manier die Kunst des Obstbaumschnittes an die Kursteilnehmer zu vermitteln vermochte, zeigte die Besonderheiten und Unterschiede der verschiedenen Baumschnitte an Stein- und Kernobst auf.
Senkrecht wachsende Äste sollten in jedem Fall entfernt werden. Das nicht mehr sehr vitale Altholz kann bis zu 40 % rausgeschnitten werden. Die Zweige seien immer knapp über einem Auge (Knospe) abzuschneiden. So kann man auch die Wuchsrichtung des neuen Triebes bestimmen. Äste sollten nicht eingekürzt werden um Wassertriebe zu vermeiden und möglichst kurz über dem Astring nah am Stamm abschneiden.
kto

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gartenbauverein lud zum Baumschnittkurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen