AA

Ganztägige Schulformen werden ausgebaut

Ausbau von aktuell knapp 30 Prozent auf 40 Prozent
Ausbau von aktuell knapp 30 Prozent auf 40 Prozent ©VLK
Die ganztägigen Schulformen werden in Vorarlberg kontinuierlich ausgebaut, betonte Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink.

Im Schuljahr 2020/21 werden in Vorarlberg laut den Eröffnungsberichten insgesamt 9.237 Schüler in einer ganztägigen Schulform (389 Gruppen) betreut. Das sind 860 Kinder mehr als im letzten Schuljahr. Insgesamt gibt es in Vorarlberg 76 verschränkte Ganztagesklassen. Das sind gleichviele wie im Jahr zuvor.

Nun wurde Ausbauplanes für Vorarlberg festlegt, wonach bis zum Schuljahr 2022/23 30 Prozent der Schüler von 6 bis 15 Jahren eine schulische ganztägige Betreuung in Anspruch nehmen können. „Im laufenden Schuljahr beträgt die Quote bereits 29,1 Prozent, wir sind also auf einem guten Weg“, sagte Schöbi-Fink.

Verbesserte Rahmenbedingungen

Schöbi-Fink berichtet, dass auch eine Möglichkeit zur Anstellung von Personen, die im Freizeitteil einer GTS eingesetzt werden (etwa Lehrpersonen oder Freizeitpädagog:innen), geschaffen wurde. Die Anstellung von Freizeitpersonal soll ab dem kommenden Schuljahr erstmals möglich sein.

Auch die Pädagogische Hochschule Vorarlberg hat ihr Fort- und Weiterbildungsprogramm entsprechend erweitert. Seit dem Wintersemester 2020/21 wird auf Anregung des Landes Vorarlberg der Hochschullehrgang „Freizeitpädagogik“ in berufsbegleitender Form angeboten.

Gemeindeverband steht hinter dem Ausbau

Letztlich entscheidet der Schulerhalter, welches Betreuungsmodell (ganztägige Schulform im getrennter oder verschränkter Form, außerschulische Mittags-, Nachmittags- bzw. Ferienbetreuung) am jeweiligen Schulstandort angeboten wird.

Der Vorarlberger Gemeindeverband steht für den Ausbau der ganztägigen Schulformen, betonte Gemeindeverbandspräsidentin Andrea Kaufmann. Um ein flächendeckendes Angebot gewährleisten zu können, ist es aus Sicht des Gemeindeverbands wichtig, dass bei diesen Entwicklungen die Bedürfnisse von kleineren Schulstandorten gut berücksichtigt werden.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ganztägige Schulformen werden ausgebaut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen