Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ganz Dornbirn turnt

Die Turnerinnen des TSZ präsentierten Dornbirn in Belgien und rührten kräftig die Werbetrommel für die Gymnaestrada.
Die Turnerinnen des TSZ präsentierten Dornbirn in Belgien und rührten kräftig die Werbetrommel für die Gymnaestrada. ©TSZ Dornbirn
Das Turnsportzentrum Dornbirn machte Werbung für die Gymnaestrada bei der Eurogym in Belgien. 
Ganz Dornbirn turnt

Dornbirn. 17 Turnerinnen und zwei Trainerinnen des Turnsportzentrums Dornbirn genossen kürzlich fünf Tage lang die beeindruckende Atmosphäre bei der Eurogym in Liège/Belgien. Diese Breitensportveranstaltung findet jedes zweite Jahr statt. Neben Aufführungen der Gruppen, gibt es auch immer Workshops aus der breiten Vielfalt des Sportes. So auch 2018 und die Dornbirner Turnerinnen nutzten das Angebot und schnupperten einmal in andere spannende Sportarten rein.

 

Im Vorfeld der Anreise dominierte noch die Nervosität: „Wie sieht der Platz für die Aufführung aus, wie sind die Geräte, wie kommt `Ganz Dornbirn turnt` beim Publikum an?“, das waren nur einige Fragen, die die Abordnung aus Dornbirn beschäftigte. Doch die bereits gesammelten Erfahrungen auf verschiedensten Großveranstaltungen machten sich bezahlt und die jungen Sportlerinnen überzeugten mit ihren Darbietungen. Am Auftakttag gelang in der Hitze des Nachmittages eine gute Präsentation, die dann am nächsten Tag in der Nähe des Palais des Congres im Parc Boverie noch besser klappte. „Das erste akrobatische Element verlangte höchste Konzentration, immerhin steht die letzte Turnerin 4 Meter über dem Boden. Dies und die Salti auf der Tumbling-Bahn sowie der abschließende Tanz brachten unseren Mädels den verdienten Applaus und Entspannung bei den Aktiven und den mitgereisten Eltern“, so die beiden jungen Nachwuchs-Trainerinnen Lorena und Katharina.

 

Besondere Woche dank Workshops

 

Ein weiteres Highlight für Dornbirns Turnnachwuchs waren die Workshops bei denen sich die Gruppe beim Kickboxing auspowern, beim Klettern Kraft und Bewegungsgefühl testen und beim AcroGym neue akrobatische Elemente lernen konnte. Besonders beeindruckt zeigten sich die Turnerinnen von den vielen tollen Shows, den „Belgian Fries“ unter freiem Himmel mit anschließender Gala und der Schlussfeier am großen Place de Lambert, bei der bis spät in die Nacht die vielen Nationen miteinander feierten. Die Turnerinnen, Trainerinnen und die mitgereisten Schlachtenbummler hatten am Ende zahlreiche schöne Erinnerungen mit im Gepäck und das Feuer für die Gymnaestrada in Dornbirn ist jetzt so richtig entfacht. „Wir konnten zusammen mit Verantwortlichen der Weltgmnaestrada, angeführt von Erwin Reis, gute Werbung für die Gymnaestrada im nächsten Jahr machen. Dann turnen nicht 4000 Teilnehmer wie bei der Eurogym, sondern 20.000 aus über 60 Nationen aus der ganzen Welt“, freute sich Marialuise Kogler vom TSZ Dornbirn, die die Reise nach Belgien organisiert und begleitet hat.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ganz Dornbirn turnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen