Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kirche St. Othmar in Gaißau renoviert

Die Innenrenovierung der Gaißauer Pfarrkirche ist erfolgreich abgeschlossen.
Die Innenrenovierung der Gaißauer Pfarrkirche ist erfolgreich abgeschlossen. ©A. J. Kopf
Kirchenrenovierung und neue Urnenwand Gaißau

Die neue Urnenwand auf dem Friedhof Gaißau ist bis Mitte Oktober fertig

Am vergangenen Sonntag, den 18. September, konnte die Pfarrei Gaißau in der Kirche St. Othmar den ersten Gottesdienst nach der umfassenden Innenrenovierung feiern.

Die Gottesdienstbesucher zeigten sich sehr angetan vom runderneuerten Innenraum. Die Gewölbestruktur des Gotteshauses kommt wieder sehr gut zur Geltung. Weil auch die Holzbänke abgebeizt wurden und jetzt deutlich heller sind, wirkt das Kirchengebäude deutlich freundlicher als vor der Renovierung. Auch dafür gab es Zustimmung.

Jetzt muss nur noch eine schadhafte Stelle an der Außenseite beim Sockel des Kirchturmes ausgebessert werden, dann sind die Arbeiten abgeschlossen.

= Urnenwand beinahe fertig
Nur noch geringen Aufwand benötigt auch die Fertigstellung der neunen Urnenwand aus gestampftem Lehm auf dem Gaißauer Friedhof. Wie Bürgermeister Reinhold Eberle berichtet, müssen noch die Abdeckung aufgebracht sowie Sitzbänke errichtet werden. Dazu kommt die Gestaltung des Umfeldes mit einem Staudenfeld und Felsbirnenbäumen. Bis Mitte Oktober sollen diese Restarbeiten abgeschlossen sein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • Kirche St. Othmar in Gaißau renoviert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen