AA

G’hörig neu bei Antenne Vorarlberg: "Stubi & Co. – Die Guten Morgen Show!"

Schwarzach – Bei seinem eigentlichen Vornamen gerufen wurde er noch nie. Stubi, so nennt ihn seine Familie seit Kindertagen, Stubi ist er für seine Lebensgefährtin, Stubi sagen seine Freunde und Stubi heißt er bei den Kollegen von ANTENNE VORARLBERG. Dort übernimmt Stubi an diesem Montag die Morgensendung.

Natürlich heißt die so, wie der 31jährige: STUBI & CO. – DIE GUTEN MORGEN SHOW! Gemeinsam mit dem erfahrenen Morgenteam von ANTENNE VORARLBERG wird Stubi den großen Erfolg der werktäglichen Sendung zwischen 6 und 10 Uhr fortsetzen. „Auf der Suche nach einem neuen Morgenmoderator haben wir uns sehr schnell für Stubi entschieden, weil er aus Vorarlberg kommt und das ganze Ländle genau kennt“, sagt Programmchef Dirk Klee. Stubi ist in Hohenems geboren, in Feldkirch aufgewachsen und wohnt heute mit seiner Freundin in Altach. Also ein g’höriger Vorarlberger. Ab heute wird es vor allem seine Stimme sein, die erfrischend neu am Morgen bei ANTENNE VORARLBERG sein wird. Bewährtes hingegen bleibt, versichert Dirk Klee: „Das Wichtigste aus Vorarlberg und der Welt, alle Viertelstunde Wetter und Verkehr, Vorarlbergs verrücktestes Büro „Meckel & Strohwinski“, (S)Expertin Barbara Balldini, Vorarlbergs bekanntester Astrologe Dietmar Amann und natürlich Vorarlbergs bester Musikmix am Morgen. Alles, was unsere Hörer lieben und gerne hören gibt es jetzt bei STUBI & CO. – DIE GUTEN MORGEN SHOW!“.

G’hörige Neuerungen

Dennoch wird es einige g’hörige Neuerungen geben. Mit dem „ANTENNE VORARLBERG Cockpit-Wetter“ zum Beispiel, wenn Stubi punktgenau um 6 Uhr und 7 Uhr live in das Cockpit eines InterSky-Piloten schalten wird. Diese kennen sich genau aus mit dem Wetter und die Vorarlberger erfahren direkt von oben, wie das Wetter aktuell im Ländle ist – und wie es wird. Oder mit der Rückkehr der „Habidere“ Songs. Viele Hörer haben sich die lustigen Songverhörer zurück gewünscht, bei denen man immer etwas anderes versteht, als eigentlich gesungen wird. Mit einem besonderen Paukenschlag startet Stubi heute: „Ich habe gehört, dass Bäcker Ruetz genau heute einen DriveIn eröffnen wird. Der erste Bäcker-Autoschalter im Ländle“, schmunzelt Stubi, der tatsächlich mal Konditor gelernt hat. Flugs begeisterte Stubi den Bäcker Ruetz mit dieser Idee: „Ich persönlich sitze ab heute täglich zwischen 10 und 11 Uhr am Autoschalter beim neuen Bäcker-DriveIn. Jeden Morgen verrate ich um Punkt 07:07 Uhr das „Stubi-Frühstückswort des Tages“. Wer mich mit diesem im neuen Bäcker-DriveIn in Dornbirn-Schwefel besucht, bekommt sein Frühstück von mir gratis!“

G’höriger Moderatot

G’hörig, das trifft auf Stubi genau zu. Stubi liebt Fußball und Eishockey, besonders die VEU Feldkirch. Seine erste Platte war „Looking for freedom“ von David Hasselhoff und er erkennt Fernsehsendungen an den ersten Tönen ihrer Titelmelodien. Ob Stubi nicht einmal seinen bürgerlichen Namen verraten mag? „Solange ich ihn anschließend nicht hören muss“, lacht Thomas „Stubi“ Stubler, die neue Stimme jeden Morgen ab 6 Uhr auf ANTENNE VORARLBERG.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwarzach
  • G’hörig neu bei Antenne Vorarlberg: "Stubi & Co. – Die Guten Morgen Show!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen