Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fußgänger in Bludenz von Pkw angefahren: Zeugenaufruf

30-Jähriger von Pkw angefahren. Der Lenker dürfte geflüchtet sein.
30-Jähriger von Pkw angefahren. Der Lenker dürfte geflüchtet sein. ©Riedmann
Bludenz - In der Nacht auf Montag ist ein 30-jähriger Mann in Bludenz verletzt am Fahrbahnrand liegend aufgefunden worden.

Der 30-Jährige war gegen 00.40 Uhr von einem zufällig vorbeifahrenden 44-jährigen Pkw-Lenker am Straßenrand der L190, Bahnhofstraße Höhe Kloster St. Peter, leicht verletzt aufgefunden worden. Der alkoholisierte Mann gab an, zuvor von einem Auto angefahren worden zu sein als er die Fahrbahn überqueren wollte. Der Pkw hätte ihm zuvor ein entsprechendes Lichtsignal gegeben – nähere Angaben konnte der 30-Jährige nicht machen.

Zur Klärung des Sachverhalts werden etwaige Zeugen gebeten, sich mit der Polizei Bludenz (Tel.: +43-59133-8100-100) in Verbindung zu setzen.

(VOL.AT; Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Fußgänger in Bludenz von Pkw angefahren: Zeugenaufruf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen