AA

Fußgänger auf Schutzweg von Pkw erfasst

Fußgänger erlitt schwerste Kopfverletzungen
Fußgänger erlitt schwerste Kopfverletzungen ©Bilderbox
Hohenems - Ein 49-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagabend von einem Pkw auf einem Schutzweg in Dornbirn erfasst. Der Mann erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Am Dienstagabend  fuhr ein  18-jähriger Mann aus Dornbirn mit seinem Pkw auf der  Kaiser-Franz-Josef Straße  in Fahrtrichtung Götzis.  Zur selben Zeit war eine Streife der Polizeiinspektion Hohenems  mit der Aufnahme eines Sachschadenunfalls auf der Kaiser-Franz-Josef Straße  beschäftigt.  Als sich der 18-Jährige  der Unfallstelle näherte, nahm er nach eigenen Angaben das Polizeiauto war und verringerte seine Geschwindigkeit.  Zur selben Zeit betraten  ein 49-jähriger und ein weiterer Passant  auf der gegenüberliegenden Straßenseite den Schutzweg, um diesen zu überqueren.  Ein aus Fahrtrichtung Götzis kommender Pkw  hatte bereits angehalten, um ihnen das Überqueren zu ermöglichen.  In diesem Moment erfasste der 18-jährige mit seinem Pkw den 49-jährigen Fußgänger, der sich auf dem Schutzweg befand.

Dieser  prallte  mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde  durch die Luft geschleudert.  Der 49-jährige erlitt durch den Unfall schwerste Kopfverletzungen.

Zeugenaufruf

Der Lenker des Pkw, der zum Unfallzeitpunkt vor  dem Schutzweg angehalten hat, um den Fußgängern das Überqueren zu ermöglichen, wird gebeten,  sich mit der PI Hohenems in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Fußgänger auf Schutzweg von Pkw erfasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen