Fußballfest in der Birkenwiese

FC Mohren Dornbirn will im Topspiel gegen Wattens jubeln.
FC Mohren Dornbirn will im Topspiel gegen Wattens jubeln. ©Thomas Knobel
FC Mohren Dornbirn

Buntes Rahmenprogram beim Frühjahrsauftakt und Topspiel Zweiter FC Mohren Dornbirn gegen Leader WSG Wattens.
Dornbirn. Schier Unglaubliches geleistet hat die inzwischen rund 35 angewachsene FC Mohren Dornbirn-Arbeitsgruppe rund um Tausendsassa Erwin Reis. Seit der Übernahme des Vereines Ende August 2010 ist in der Rettungsaktion es gelungen, der zwanzigprozentige stille Ausgleich durchzuführen und den Konkurs der Betriebs Ges.mb.H abzuwickeln. Der Traditionsverein verfügt über keine Reserven, aber die konsolidierten Finanzen erlauben ein normales Arbeiten. Es gibt ein ordentliches Budget und der Spielbetrieb für die Frühjahrsrunde 2011 ist weitgehend sichergestellt. Allerdings hat die FCD-Arbeitsgruppe großen Rückhalt und Bestätigung aus der Dornbirner Bevölkerung erfahren, wie die erfolgreiche Förderaktion und die stark gestiegenen Mitgliederzahlen bestätigen. Die Birkenwiese wird der Treffpunkt des Sports und dem Gesellschaftlichen auch in naher Zukunft bleiben. Ein neues Outfit wurde dem Stadion Birkenwiese in den letzten Monaten verpasst. Alle Transparente im ganzen Stadion wurden im Winter entfernt und vor geraumer Zeit neu angebracht. Die Haupttribüne und das Oval des Stadions zeigt sich von seiner allerbesten Seite. Am Samstag, 26. März, 16 Uhr, steigt beim Frühjahrsstart der Fußball-Westliga das Topspiel zwischen Winterkönig FC Mohren Dornbirn und Tabellenführer WSG Wattens. Nach der etwas fragwürdigen Absage zum Beginn in Anif will die Benneker-Elf mit einem Heimsieg gegen den Tiroler Titelanwärter wieder die Spitzenposition zurück holen. “Es soll ein Fest für alle werden”, so Erwin Reis. Laut Reis zeigt man auch nach außen hin, was der Klub künftig will. Den Status bester Amateurverein Vorarlbergs will man laut Reis auf alle Fälle halten und muss ganz klar das Ziel sein. Im Rahmen des Spitzenspiel gibt es auch ein buntes Rahmenprogramm. Fast 300 (!) Nachwuchskicker werden bei den Rothosen bestmöglich ausgebildet und gefördert. Um 16.45 Uhr präsentiert sich der gesamte FCD-Nachwuchs der Bevölkerung. Seit längerer Zeit genießen die Frauen endlich wieder freien Eintritt bei allen Spielen und stehen diesmal ganz besonders im Mittelpunkt.

FRÜHJAHRSSAISONSTART WESTLIGA – TREFFPUNKT BIRKENWIESE
Alles rund um das Topspiel Zweiter FC Mohren Dornbirn – Leader WSG Wattens
Samstag, 26. März 2011
FC Mohren Dornbirn – WSG Wattens, 16 Uhr, Stadion Birkenwiese

Vorspiel: FC Mohren Dornbirn 1b – SV Frastanz, 14 Uhr

Eröffnung der Frühjahrssaison durch den Dornbirner Fanfarenzug und die Cheerleaders “Dancing Angels”

Spielsponsor Autohaus Opel Gerster – Die neuesten Modelle werden präsentiert

In der Halbzeitpause (16.45 Uhr): Präsentation des gesamten Nachwuchses des FC Mohren Dornbirn 1913

Verlosung von Preisen der Aktion “Gemeinsam für den FC Mohren Dornbirn”. 2 Flug-Tickets nach Wien gibt es zu gewinnen. Drei 100 Euro-Verwöhn-Gutscheine von Kosmetikstudio Karlinger, Intercoiffeur Ölz und Home of Balance sowie zwei Wellnesstage im Hotel Kaiserstrand werden verlost

Fußball ist nicht nur Männersache – Freier Eintritt für die Damen bei allen Spielen. Zur Saisoneröffnung werden alle Damen mit einem Glas Sekt verwöhnt

Für die Jugend: Eröffnungsparty nach dem Spiel im Fanklub-Corner mit DJ Heli Copta

WAS SAGEN SIE ZUM NEUSTART BEIM FC MOHREN DORNBIRN
MARIE-LUISE HINTERAUER, SPORTSTADTRÄTIN
Die Zeit vor und während des Insolvenzverfahrens war für alle Beteiligten eine äußerst angespannte. Trotz vieler harscher Kritik an Werner Höfle zolle ich ihm Respekt, dass er nicht resigniert hat und sich der Sache gestellt hat. Erwin Reis hat es in seiner unnachahmlichen Art geschafft, eine tolle, hochmotivierte Gruppe für einen Neuanfang zu gewinnen. Mit viel Akribie und Verantwortung kümmert sich ein großes Team um eine gute Zukunft unserer “Rothosen”. Eine gute sportliche Leistung aufgebaut auf einer soliden finanziellen Basis kombiniert mit gesellschaftliche Aktivitäten, die den Zusammenhalt fördern, werden den FCD sicher in eine gute Zukunft führen.

GEBHARD GREBER, STADTRAT
Der FC Mohren Dornbirn leistet eine hervorragende Nachwuchsarbeit. Ich bin daher froh, dass es der Arbeitsgruppe um Erwin Reis gelungen ist, den Verein vor dem Konkurs zu bewahren. Die Stadt hat einem Ausgleich unter der Bedingung zugestimmt, dass sie jederzeit die Finanzen des Traditionsvereins überprüfen kann. Sie sollte aber auch die Anliegen anderer Vereine nicht vergessen. Als FCD-Fan hoffe ich auf weiterhin gute Leistungen auf unserer schönen Birkenwiese. Ich wünsche dem Klub knapp vor seinem 100-jährigen Jubiläum und Bestehen alles Gute, insbesondere eine finanzielle Konsolidierung.

WERNER BÖHLER, VORSTAND DORNBIRNER SPARKASSE
Jetzt werden beim FC Dornbirn die Weichen für die Zukunft gelegt. Dem Team um Erwin Reis kommt dabei eine sehr zentrale Rolle zu. Erwin Reis und seine Mannschaft genießt unser volles Vertrauen, erste Erfolge sind bereits erkennbar. Der FC Dornbirn leistet gerade im Jugendbereich wichtige Aufbauarbeit, die der Dornbirner Sparkasse ganz besonders am Herzen liegt. Wir unterstützen seit einigen Jahren die U-13- bis U-17-Nachwuchsmannschaften, die jungen Menschen sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten. Darüber hinaus machen die Aktivitäten des FCD die Birkenwiese, die zentrale Sportstätte Dornbirns, zu einem pulsierenden Ort. Beide sind aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken.

HELMUTH MÄSER, RECHTSANWALT
Dornbirn ist durch die Gymnaestrada als dynamische Sportstadt bekannt geworden. Zu dieser Marke passte eine starke Fußballmannschaft, wie der FC Mohren Dornbirn 1913. Ich begrüße es sehr, wenn tüchtige DornbirnerInnen – wie jetzt – kräftig durchstarten. Ich bin mir sicher die jungen Buben, die Jugendlichen sind mit Elan dabei. Talente sieht man in all den vielen Schulen und auf den “Tschutterplätzen”. Ein besonderes Glück ist der Umstand, dass wir das Sportgymnasium haben. Bald wird an eine Karriere, wie sie der verstorbene Dornbirner Nationalspieler Fritz Rafreider – der 1961 in Moskau das entscheidende 1:0 schoss, angeknüpft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Fußballfest in der Birkenwiese
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen