AA

"füranand" Treff - ein Ort der Begegnung

"füranand" Treff: gemeinsames Kochen und Backen, miteinander reden und Spaß haben, das schweißt zusammen
"füranand" Treff: gemeinsames Kochen und Backen, miteinander reden und Spaß haben, das schweißt zusammen ©füranand

Der “füranand” Treff bietet die Möglichkeit zu Gemeinsamkeit und sozialem Lernen und hilft beim Knüpfen von Freundschaften und Beziehungen

Feldkirch. Es steht außer Frage, wie wichtig “Freie Zeit” für das Wohlbefinden der Menschen ist, doch im Leben von Menschen mit Behinderung findet dieser Bereich noch weniger Beachtung. Für viele Menschen ist es meist nicht möglich, ihre “Freie Zeit” selbstbestimmt und ihren eigenen Vorstellungen entsprechend zu gestalten und zu verbringen. Abhängig von der Art ihrer Beeinträchtigung brauchen sie Unterstützung, um ihren Freizeitaktivitäten nachgehen zu können. Im “füranand” Treff wird diese Freizeit außerhalb des Elternhauses oder des betreuten Wohnhauses verbracht.

Treff Feldkirch

“Freie Zeit”, selbstbestimmt und erfüllend gestaltet, bietet Menschen mit Behinderung die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln und darüber hinaus ein positives Selbstbild und Selbstbewusstsein zu entwickeln. Der Treff in Feldkirch bietet zentral gelegene Räumlichkeiten beim Churer Tor 6, wo Menschen mit und ohne Behinderung ihre Freizeit selbstbestimmt und gemeinsam erleben können. Tischfußball, jede Menge Spiele, Comics, Sofas, Sitzkissen, Stehtische, eine Küche für gemeinsames Kochen und Backen, miteinander reden und Spaß haben. Das alles in gemütlicher Cafe-Atmosphäre.

Prozess unterstützen

“Seit einem Jahr sind wir in unseren Räumlichkeiten und gestalten gemeinsam mit unseren BesucherInnen das Programm. Derzeit sehr beliebt sind das Bauen an verschiedenen Flugzeugmodellen oder auch das Filzen und Basteln mit Speckstein. Sehr wichtig ist es uns aber auch, dass wir viel Zeit außerhalb des Treffs verbringen, um unsere BesucherInnen auf den Weihnachtsmarkt, ins Kino oder ins Café zu begleiten”, schildert Sabine Mäser, für die Familienunterstützung in Feldkirch verantwortlich. “Alle Menschen, ob mit oder ohne Behinderung haben das Bedürfnis und das Recht am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Deshalb werden die BesucherInnen im Prozess des Erwachsenwerdens hin zur Selbstbestimmung und Selbstbewusstsein unterstützt”.

Ehrenamtliche gesucht

“Alle Menschen, die aufgeschlossen und respektvoll auf andere zugehen möchten, neue Leute kennenlernen wollen oder einfach mal Lust auf Kuchen und Kaffee haben, sind bei uns herzlich willkommen”, freut sich die Sabine Mäser auf neue Interessierte. Gesucht werden auch immer engagierte, kreative und offene Leute, die ehrenamtlich im Verein mitmachen und ihre Fähigkeiten und Leidenschaften teilen möchten. Ob jung oder alt, mit oder ohne sogenannte Behinderung, sie können unverbindlich im “füranand” Treff vorbeischauen und sich informieren.

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag von 14.00 bis 20.00 Uhr, an Samstagen von 10.00 bis 22.00 Uhr im Ganzjahresbetrieb.

Kontakt:
Mag. Sabine Mäser
“füranand treff” Feldkirch
Churer Tor 6 6800 Feldkirch
Telefon: +43 650 28 33 721
E-Mail: familie.treff@fueranand.at
www.fueranand.at

Churertor 6,Fedlkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • "füranand" Treff - ein Ort der Begegnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen