Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für sichere Jobs und gegen Privilegien

Der Kampf gegen die (Jugend-)Arbeitslosigkeit und gegen die Auslagerung von Produktionen auch im Bereich der Metall- und Elektroindustrie, werden 2004 Schwerpunkte in Vorarlberg sein.

Das werden die Schwerpunkte der gewerkschaftlichen Arbeit 2004 in Vorarlberg sein. Das kündigte im Interview ÖGB-Chef Norbert Loacker an.

Auf Bundesebene sieht der Spitzengewerkschafter ebenfalls eine Trendumkehr in der Arbeitsmarktpolitik als vordringlich an, aber auch die Pensionsharmonisierung werde zu einer Nagelprobe für die Beziehungen zwischen Bundesregierung und Sozialpartnern. Loacker: „Wir werden bestimmt nicht hinnehmen, dass Beamte und Lehrer weiter in einem Pensionsparadies leben, nachdem über ASVGler, Eisenbahner etc. der ,Kürzungszug’ gnadenlos drüber gedonnert ist.“

Auch die „gleichere“ Lohnabgeltung vergleichbarer Tätigkeiten zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten ist ein Gewerkschaftsziel 2004, kündigte Loacker an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Für sichere Jobs und gegen Privilegien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.