AA

Für Kinder in Not

Bild: Dir. Mag. Ulrich Sandholzer gibt das Startzeichen für den Sponsorenlauf im Waldstadion mit der Starklappe.
Bild: Dir. Mag. Ulrich Sandholzer gibt das Startzeichen für den Sponsorenlauf im Waldstadion mit der Starklappe. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Feldkirch. In einem Sponsorenlauf “Für Kinder in Not” liefen am Freitag im Waldstadion Feldkirch rund 550 Schülerinnen und Schüler der Vorarlberger Mittelschulen Feldkirch-Gisingen, Satteins und Zwischenwasser gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Feldkirch-Rebberggasse. Mit großem Engagement kämpften die Schülerinnen und Schüler für die Aktion. Martina Stroppa eine Gynasiastin der 1B Klasse lief gar 32 Runden (12,8 km!) für die gute Sache. Mit den erlaufenen Geldern unterschützen die Schüler in Not geratene Kinder in Vorarlberg (Seraphisches Liebeswerk der Kapuziner) und Malawi (Projekt der Aktion “Bruder und Schwester in Not”).

Danke

Für die erstklassige Organisation des Sponsorenlaufs verantwortlich waren Mag. Robert Lorenz und Mag. Hans Peter Schuler. Mag. Lorenz die für den reibungslosen Ablauf des Lauftages sorgten. Mag. Schuler sorgte mit den Schülerinnen und Schülern seiner Klasse für das leibliche Wohl der Läuferinnen und Läufer. Der Erlös der Bewirtung kommt der Volleyballschule zu Gute. Schüler und Lehrerteams möchten an dieser Stelle den Hauptorganisatoren Lorenz und Schuler ein ganz herzliches Danke sagen und wünschen sich eine Neuauflage des Sponsorenlaufs für in Not geratene Kinder im kommenden Schuljahr.

Bild: Dir. Mag. Ulrich Sandholzer gibt das Startzeichen für den Sponsorenlauf im Waldstadion mit der Starklappe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Für Kinder in Not
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen