AA

Funken-Wochenende

Am Funkenwochenende Anfang März wird erneut ein großes Spektakel geboten.
Am Funkenwochenende Anfang März wird erneut ein großes Spektakel geboten. ©Stadt Hohenems
Traditionellerweise findet eine Woche nach dem großen Faschingstreiben das alljährliche Funkenwochenende in Hohenems statt.

Auch heuer haben sich die Hohenemser Funkenzünfte wieder einiges angetan, um die Bürger/innen zu begeistern.

Los geht es am Freitag, dem 3. März 2017, um 18 Uhr unter dem Motto „klein aber fein“ mit dem Kinder- und Familienfunken des Kindergartens und der Volksschule Reute auf dem dortigen Sportplatz.
Um 19.30 Uhr steigt das nächste große Spektakel mit dem Funken der Zunft Albrich‘s Hof am Funkenplatz in der Parzelle Steckenwegen.

Am Samstag, dem 4. März 2017, bereitet die Funkenzunft Mäh und Summ dem Publikum eine große Schau. Um 17 Uhr findet zunächst der Kinderfunken statt, ehe um 18.30 Uhr der große Funken am Funkenplatz Spitzbühel abgebrannt wird.
Parallel dazu findet am Samstag auch das Funkenabbrennen der Erlacher Zunft statt. Bewirtet wird ab 16 Uhr, ehe um 17.30 Uhr der Kinderfackelzug ab dem Haus Maierhofer im Untererlach zum Funkenplatz zieht, wo um 18 Uhr der Kinderfunken entzündet wird. Der große Funken wird dann ab 19 Uhr abgebrannt.

Das große Finale bestreitet am Sonntag, dem 5. März 2017, die Funkenzunft Schwefel, die heuer zudem ihr 45-jähriges Bestehen feiert. Bereits ab 14 Uhr gibt es die Bewirtung am Funkenplatz. Das Abbrennen des Kinderfunkens folgt um 17 Uhr, ehe der Kinderfackelzug – begleitet vom Schalmeienzug Schwarzach – und das Abbrennen des großen Funkens um 19 Uhr über die Bühne gehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Funken-Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen