AA

Führerscheinneuling lebensgefährlich verletzt

Auf der Bruggerstrasse in Höchst ist Freitagfrüh ein 20-jähriger Altacher frontal und ungebremst gegen eine Mauer gekracht. Der Führerscheinneuling wurde im Wrack des Kleinwagens eingeklemmt. 

Er musste von der Feuerwehr Hard mit der Bergeschere herausgeschnitten werden. Nach Angaben von Mario Rutter von der Polizei Höchst erlitt der 20-Jährige schwere Rückenverletzungen, wie der ORF berichtet. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Feldkirch geflogen. Die Unfallursache ist noch offen, sagt Rutter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Führerscheinneuling lebensgefährlich verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen