AA

Führend in der Kinderbetreuung

Bild: "KIBE", die Kinderbetreuungseinrichtung in der Feldkircher Schillerstraße. (Foto: SM)
Bild: "KIBE", die Kinderbetreuungseinrichtung in der Feldkircher Schillerstraße. (Foto: SM) ©Manfred Bauer
Kinderbetreuung Feldkirch

Feldkirch. Die Stadt Feldkirch unterhält derzeit 14 Regelkindergärten sowie drei Ganztagesbetreuungseinrichtungen: den Ganztages-Kindergarten Tisis, das Kinderhaus Nofels und die Kleinkind-gruppe Gallmist. Ergänzt wird dieses städtische Angebot durch zahlreiche private Kinderbetreuungseinrichtungen, die seitens der Stadt unterstützt werden.

Damit ist Feldkirch mit diesem breiten Angebot für Kinder im Alter von 15 Monaten bis zu zehn Jahren führend in der gesamten Region. Koordinatorin für die Kinderbetreuung ist Astrid Hubmann im Rathaus. Sie steht Eltern mit Rat und Tat zur Seite und versucht, die richtige Betreuungsstelle zu vermitteln: “Wir sind bemüht, auch in dringenden Fällen innerhalb kurzer Zeit einen Betreuungsplatz zu finden. Durch die gute Zusammenarbeit mit allen privaten Betreuungseinrichtungen ist dies meistens möglich.”

KIBE

Klar ist die Funktion der 14 Kindergärten und der zwei Privatkindergärten Spielwiese und Blasenberg in allen sieben Stadtteilen, in denen Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren aufgenommen werden. Ein zweites Standbein in der Kinderbetreuung in Feldkirch sind die privaten Kinderbetreuungseinrichtungen, die ganzjährig (außer drei bis fünf Wochen Ferien) von Montag bis Freitag geöffnet haben. Im Kinderhort des LKH werden Kinder (nur für Mitarbeiter des LKH) im Alter von 18 Monaten bis zehn Jahren betreut. “MediKids” der Firma “A.M.I. in Gisingen betreut in erster Linie Kinder von Mitarbeitern, nimmt aber auch andere Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und sechs Jahren auf. Die KIBE, die Kindervilla und das breite Angebot des Eltern-Kind-Zentrums sowie die Tagesmütter runden das vielfältige Angebot ab.

Spielgruppen

Spielgruppen, wie das “Mariakäferle”, das “Spielhüsle”, der “Zottelbär”, usw. haben an bestimmten Tagen offen und werden privat geführt. Eine weitere Ergänzung des Angebotes sind der Babysitterdienst und “Frau Holle”. Unter dem Motto “I luag uf di” betreuen geschulte Jugendliche und Erwachsene die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung. “Optimale Kinderbetreuung muss so vielfältig sein, wie es der Bedarf an Betreuung ist. Kinderbetreuung hat seit vielen Jahren in Feldkirch eine hohe Priorität, was sich an der Angebotsvielfalt ablesen lässt”, Erika Burtscher, Vizebürgermeisterin
SM

Schillerstraße 8,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Führend in der Kinderbetreuung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen