Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für Querdenker und Gegen-den-Strom-Schwimmer

Beim Tag der offenen Tür in der HTL Dornbirn erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm - von der Modenschau bis zum Mitmachlabor.
Beim Tag der offenen Tür in der HTL Dornbirn erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm - von der Modenschau bis zum Mitmachlabor. ©cth
Die HTL Dornbirn lädt zum Tag der offenen Tür. 
Für Querdenker und Gegen-den-Strom-Schwimmer

Dornbirn. Die HTL Dornbirn gibt am Freitag und Samstag wieder spannende Einblicke in ihre vielfältigen Ausbildungsangebote. Wirtschaftsingenieure, Chemieingenieure, die Höhere Lehranstalt für Mode und die Fachschulen für Informationstechnik und Chemie präsentieren sich an beiden Tagen durch Mitmachlabor, Unterricht in den Werkstätten, innovative Projekte und die legendäre Modenschau.

Wirtschaftsingenieure – Zukunftsmacher mit Hirnkribbeln

Die Abteilung Wirtschaftsingenieure stellt am Tag der offenen Tür ihre Ausbildungsschwerpunkte Betriebsinformatik, Maschinenbau, Logistik, Produktmanagement und FutureTecs sowie die Fachschule für Informationstechnik vor. Die Ausbildung basiert auf einer breiten Allgemeinbildung, betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und dem jeweiligen technischen Schwerpunkt mit hohem Anteil an praktischem Unterricht in Werkstätten und Firmen. Die Schüler freuen sich, ihre Erfolge in Form von Projekten präsentieren zu können. Besucher erfahren mehr über den Solarflieger, können den LED-Cube bewundern, sich mittels Miniatur-Wirtschaftsraum-Simulation in die komplexe Welt der Logistik entführen lassen und dabei sein, wenn eine von Schülern entwickelte Ablaufsteuerung in Betrieb genommen wird.

Chemie – Gänsehauttechnik in der CSI Analytik

Bei der Ausbildung zum/zur ChemikerIn geht es darum, die Vorgänge in der Natur und in der technischen Umwelt zu verstehen. Chemie ist überall dabei – im Softdrink, im High-Tech-Werkstoff, in jeder Outdoorjacke, sie wird benötigt zur Reinigung von Wasser und Luft und für die E-Mobilität. Hierbei bedient sich die moderne Chemie einer sehr sensiblen und genauen instrumentellen Analytik – so ist der Schüler quasi den Methoden der CSI-Serie auf der Spur. Von der Mikrobiologie und Biotechnik bis hin zur chemischen Verfahrenstechnik werden alle Bereiche der Chemie im Theorie- und Laborunterricht praxisnah gelernt. Beim Tag der offenen Tür kann man den HTL-Chemikern einmal im Unterrichtslabor über die Schulter blicken oder sich selbst im Mitmachlabor versuchen.

Mode – Ideenspinnerei und Trendsetting seit 1889

Die Höhere Lehranstalt für Mode verbindet eigene Kreativität mit Gespür für Trends und Mode, hohen handwerklichen Fertigkeiten und Materialkenntnissen. Zwei Fremdsprachen, eine breite Allgemeinbildung und grundlegende Skills in Betriebswirtschaft und Marketing runden die solide Designausbildung mit Reife- und Diplomprüfung ab. An beiden Tagen wird in den Modewerkstätten anschaulich der Weg von der Idee über das Zeichnen des Schnitts bis hin zum genähten Produkt gezeigt. Die Schüler des ersten Jahrgangs stellen dabei mittels Fashion Herbarium vor, wie Inspirationen aus der Natur Eingang in den Schöpfungsprozess finden, während die höheren Jahrgänge ihre frisch entworfene Kollektion auf der bereits legendären Modenschau in der Aula präsentieren.

Veranstaltungshinweis:

Tag der offenen Tür HTL Dornbirn

 

Freitag, 24.11.2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr und Samstag, 25.11.2017 von 9:00-15:00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Für Querdenker und Gegen-den-Strom-Schwimmer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen