Für Drogen und Ruhm: Häftling beißt einem Vogel den Kopf ab

Entsetzlich! Ein gefährlicher und grässlicher Trend hat englische Gefängnisse erfasst. Für Drogen oder dubiosen "Ruhm" machen die Inhaftierten gefährliche Mutproben.
Häftling beißt Vogel den Kopf ab

Der jüngste entsetzliche Höhepunkt: Ein Häftling beißt einem Vogel vor laufender Kamera den Kopf ab. Aufgenommen wurden die Szenen in einem englischen Gefängnis. Der Lohn: Drogen. Begonnen hat laut “Sun” alles mit dem Verprügeln anderer Gefängnisinsassen. Die Videos tauchten dann auf Facebook und YouTube auf. Eigentlich dürften die Insassen keine Smartphones oder ähnliches haben und selbst der Besitz eines Telefons im Gefängnis ist strafbar. Derzeit wird das Ganze untersucht – Behörden und die Öffentlichkeit sind schockiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Für Drogen und Ruhm: Häftling beißt einem Vogel den Kopf ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen