AA

Für die anderen ein Licht sein

Tradition ist das gemeinsame Frühstücken nach der kirchlichen Feier.
Tradition ist das gemeinsame Frühstücken nach der kirchlichen Feier. ©Laurence Feider
Die Schüler der VS Markt und des SPZ feierten Rorate mit anschließendem Frühstück.
Rorate SPZ und VS Markt

Dornbirn. Früh aufstehen hieß es am Donnerstag für die Schüler der Volksschule Dornbirn Markt und des Sonderpädagogischen Zentrums (SPZ). Gemeinsam mit ihren Familien und Lehrpersonen feierten sie noch vor Schulbeginn eine Rorate in der Pfarrkirche St. Martin. Die adventliche Frühmesse stand ganz unter dem Motto „Lichtsein für andere“. Zahlreiche Kerzen verbreiteten eine heimelige Atmosphäre. Mit einem Rollenspiel wurde eine Geschichte zum Thema Licht-Teilen dargestellt, einige Kinder trugen Wünsche und Fürbitten vor, es wurde gemeinsam gebetet und viel gesungen.

 

Im Anschluss an die kirchliche Feier luden die beiden Elternvereine zum traditionellen gemeinsamen Frühstück. Erstmals war die Rorate von beiden Schulen gemeinsam organisiert worden und so waren auch die einladenden Frühstückstische heuer im SPZ aufgedeckt worden.  Bei Tee, Kakao, Kaffee für die Grossen, Zopfbrot und Semmel wurden die zum Teil noch müden Lebensgeister zunehmend wach. Derart gestärkt starteten die Schüler fröhlich in den Tag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Für die anderen ein Licht sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen