Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Länder – ein Konzert

Die Kärntner in Vorarlberg stellen sich am 22. September ebenfalls für die gute Sache auf die Bühne.
Die Kärntner in Vorarlberg stellen sich am 22. September ebenfalls für die gute Sache auf die Bühne. ©cth
Hans Günther Lutz organisiert wieder ein besonderes Benefizkonzert.
Fünf Länder u2013 ein Konzert

Dornbirn. Seit 18 Jahren veranstaltet das Rundflugteam Flugplatz Hohenems den alljährlichen Kinderflugtag für sozial benachteiligte und kranke Kinder. Rund 6000 Kinder aus Vorarlberg, der angrenzenden Schweiz und Deutschland kamen in den vergangenen Jahren in den Genuss eines unvergesslichen Rundfluges, der die kleinen „Überflieger“ ein wenig von ihrem oft tristen Alltag ablenkte. Für dieses einzigartige Projekt brauchte es auch entsprechende „Musik“, und genau da kommt der Dornbirner Konzertorganisator Hans Günther Lutz ins Spiel. „Die Freude dieser Kinder ist unbeschreiblich und wenn es darum geht, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, engagiere ich mich sehr gerne“, so Lutz. Er ist dieser Tage wieder unermüdlich im Einsatz, um für sein nächstes Benefizkonzert die Werbetrommel zu rühren und Karten zu verkaufen. „Fünf Länder – ein Konzert“, unter diesem Motto soll am 22. September ein außergewöhnliches Konzert stattfinden – mit besonderem Nebeneffekt – der Erlös kommt „Fliegen für Kinder mit Handicap“ zugute.

Musikalischer Genuss

Neben dem Gesangsverein „Die Kärntner in Vorarlberg“, bei dem Hans Günther Lutz selbst mitwirkt, stellten sich kurzerhand gleich mehrere Musiker für die gute Sache zur Verfügung. So dürfen sich die Konzertbesucher auf die Männergruppe „Oktet Suha“ aus dem Kärntner Jauntal mit ihrem breiten Repertoire von slowenischen Volksliedern über Neubearbeitungen heimischer Lied- und Dichtkunst bis hin zu Bekanntem aus aller Welt freuen. Zu den acht Sängern aus Kärnten gesellen sich außerdem Tomaz Plahutnik mit seiner Zither, die bekannte Sopranistin Prof. Francka Senk, das Alphorntrio „Walserecho“ aus Liechtenstein und die Musikgruppe „Tamburica Vorarlberg“ auf die Bühne.

„Traditionelle Musik, im Lied vereint aus Kroatien, Vorarlberg, Liechtenstein, Slowenien und Kärnten – ich freue mich jetzt schon auf einen hochkarätigen Musikabend und natürlich die strahlenden Kinder, wenn sie mit dem Flugzeug abheben!“, so Hans Günther Lutz.

Veranstaltungshinweis:

Fünf Länder – ein Konzert

Benefizkonzert zugunsten „Fliegen für Kinder mit Handicap“

Samstag, den 22. September 2018, ab 15.00 Uhr

Pfarrkirche St. Martin in Dornbirn

Karten ab sofort erhältlich bei Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH.

Rathausplatz 1 a, 6850 Dornbirn

Tel. +43557222188, tourismus@dornbirn.at

v-ticket at, www.günthers-konzerte.at/

Eintritt: 18 Euro

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Fünf Länder – ein Konzert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen