AA

Fußballer aus Leidenschaft

Lustenau - Die Namen Harald Dürr und Austria Lustenau sind untrennbar miteinander verbunden. Im zarten Alter von fünf Jahren begann „Harry“ seine Karriere bei den Grün-Weißen.

Bis auf ein halbes Jahr – dort spielte er für den USV Eschen-Mauren – jagt der Musterprofi für die Austria dem runden Leder nach. Ein Wechsel zu einem anderen Profiklub kam für Dürr bislang nicht in Frage:

„Es gab eigentlich nie ein interessantes Angebot“, so der 29-Jährige. Zudem hat er sich bei der Austria immer schon wohl gefühlt. „Der Verein hat jedes Jahr gesund gewirtschaftet. Jedem Spieler musste aber klar sein, dass er auch einmal mit weniger Geld zufrieden sein musste. Unser Präsident (Anm. Red. Hubert Nagel) ist ein Geschäftsmann, der immer auf den Klub geschaut hat.“ Schwere Verletzung

Bereits mit 15 Jahren schnupperte Dürr erstmals Luft im Profifußball, durfte sogar mit der Kampfmannschaft ins Trainingslager mitfahren. Danach übersiedelte er ins BNZ Vorarlberg, um sich den Feinschliff als Fußballer zu holen. 1997, im Aufstiegsjahr der Austria in die Bundesliga, unterschrieb er seinen ersten Profivertrag. Seither ist er eine große Stütze bei der Austria. Nach einer schweren Verletzung im Jahr 2004 war die Karriere des „Dauerläufers“ in Gefahr. „Ich hatte damals einen Knorpelschaden im rechten Knie, konnte fast ein Jahr nicht spielen“, erzählt der sympathische Mittelfeldspieler, der sich aber wieder zurückkämpfte. Seine Freizeit genießt Profi Dürr mit Freundin Andrea, Karten- oder Billardspielen.

ZUR PERSON

Beruf: Fußballprofi
Geboren: 2. 10. 1978
Größe/Gewicht: 178 cm/71 kg
Familie: ledig, Freundin Andrea
Ausbildung: Handelsschule
Hobbys: Lesen, Sport, Musik
Stationen: Austria Lustenau, USV Eschen-Mauren, Austria Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fußballer aus Leidenschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen