Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frühjahrsspringen und Landesmeisterschaft 2014

Mit den Landesmeisterschaften wurde die Saison abgeschlossen.
Mit den Landesmeisterschaften wurde die Saison abgeschlossen. ©SK Kehlegg
Am Samstag wurden am Bödele die Landesmeisterschaften im Sprunglauf und in der Nordischen Kombination ausgetragen.
Frühjahrsspringen und Landesmeisterschaft 2014

Dornbirn. Der Wetterbericht verhieß nichts Gutes für die traditionelle Abschlussveranstaltung der nordischen Sportarten, das prophezeite Schlechtwetter ließ sich zwar Zeit bis die Bewerbe abgeschlossen waren, sandte jedoch seine Vorboten in Form von starken Windböen voraus. Schwierige Bedingungen also für die Schispringer und Nordischen Kombinierer am Bödele.

Zahlreiche Sportler aus Vorarlberg und der Schweiz hatten sich dennoch an den Lankschanzen eingefunden, die von Schanzenchef Georg Wohlgenannt für das Großereignis optimal präpariert worden waren. Unter den Startern auch die ÖSV B-Kader Springer Ulrich Wohlgenannt und Patrick Streitler, Vize-Juniorenweltmeister und Alpencupsieger 2014, die die Wintersaison vor heimischem Publikum abschließen wollten.

Spektakuläre Sprünge

Im Spezialspringen auf der K75m Schanze gab es spektakuläre Sprünge mit Weiten bis zu 79,5 Meter, Patrick Streitler siegte mit diesem gewaltigen Satz vor Felix Greber und Ulrich Wohlgenannt. Auf der K18m Schanze und der K50m Schanze fielen die Wettkämpfe ebenso spannend aus, alle Teilnehmer, vom jüngsten Nachwuchsspringer Jahrgang 2005 über die Kinder- und Schülerklassen und die ambitionierten Spitzensportler bis hin zu den Athleten der offenen Klasse zeigten die Sportler Spitzenleistungen.

Nordische Kombinierer

Der Langlaufbewerb der nordischen Kombinierer wurde aufgrund der schwierigen Wetterbedingungen vorverlegt, es waren dabei Strecken zwischen einem und 4,5 Kilometer in freier Technik zu bewältigen. Auch hier gaben die Sportler, den Saisonabschluss schon vor Augen, alles. Die Preisverleihung fand – nach einer entsprechenden Stärkung der Sportler, der Betreuer, des begeisterten Publikums und der vielen fleißigen Helfer, die diese Veranstaltung erst möglich gemacht hatten – im Gasthaus Hochälpelelift statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Frühjahrsspringen und Landesmeisterschaft 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen