AA

Frühjahrsmesse in Dornbirn startete mit Plädoyer für Kapitalismus

Wolf Lotter vermisst die Verteidiger des Kapitalismus.
Wolf Lotter vermisst die Verteidiger des Kapitalismus. ©VOL.AT/Steurer
Wolf Lotter, aus der Steiermark stammender Wirtschaftspublizist und Gründungsredakteur des Wirtschaftsmagazins "brand eins", nutzte die Eröffnung der Frühjahrsmesse in Dornbirn für ein Plädoyer pro Kapitalismus.
Modeschau auf Frühjahrsmesse (Teil 1)
Modeschau auf Frühjahrsmesse (Teil 2)
Modeschau auf Frühjahrsmesse (Teil 3)
Promi-Rummel auf der Frühjahrsmesse
Bilder der Eröffnung
Aktuelles von der Messe
Eröffnung der 37. Dornbirner Frühjahrsmesse
Das Programm im Überblick
Gelände der Frühjahrsmesse
Frühjahrsmesse: Volles Haus bei der Eröffnung
37. Frühjahrsmesse Dornbirn: Rundgang
Erste Messe-Impressionen
Höchster Stand an Beschäftigten im Ländle
Josef Burtscher über das Energieautonomiedorf
Land startet Photovoltaik-Aktion
VKW stellt Sonnenstromaktie vor
Messe-Schwerpunkt kommt Punkt genau
Messe soll noch beliebter werden

Nur die Kapitalismus-Gegner würden derzeit das Wort führen und das Bild in den Talkshows bestimmen, beklagte er. “Wenn der Kapitalismus Schnupfen hat, bekommen die Manager einen Hörsturz”, kritisierte Lotter: “ich vermisse die Verteidiger der Marktwirtschaft schmerzlich”.

Auch über Gefahren des Kapitalismus offen sprechen

Er sei überzeugt davon, dass der Kapitalismus die richtigen Antworten auf die Krise finden werde. Über seine Vorteile, aber auch seine Gefahren müsse allerdings offen geredet werden, woran die “risikoscheu gewordene Gesellschaft” zur Zeit jedoch wenig Interesse habe.

Messegesellschaft feilt an neuem Profil

Die Messegesellschaft feilt seit längerer Zeit an einem neuem Profil und hat nach der Geschäftsführung auch im Aufsichtsrat einen Wechsel vollzogen: Klaus Ulmer wurde am Donnerstag als langjähriger Messe-Präsident offiziell verabschiedet. Sein Nachfolger Otto Mäser hat als Signal für den Wandel den Titel “Präsident” abgeschafft – die Funktionsbeschreibung Aufsichtsratsvorsitzender genüge wie in anderen Unternehmen. Seine kämpferische Ansage: “Wir wollen der beliebteste Messestandort im Bodenseeraum werden”.

An der 37. Frühjahrsmesse nehmen rund 650 Aussteller aus acht Nationen teil. Die Messe ist bis einschließlich Sonntag geöffnet.

Erste Impressionen der 37. Frühjahrsmesse

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Was sagen die Besucher über die 37. Frühjahrsmesse

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

VKW stellt Sonnenstromaktie vor

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Land startet Photovoltaik-Aktion

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Höchster Stand an Beschäftigten im Ländle

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Messe-Schwerpunkt kommt Punkt genau

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Messe soll noch beliebter werden

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

37. Frühjahrsmesse Dornbirn: Rundgang

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frühjahrsmesse in Dornbirn startete mit Plädoyer für Kapitalismus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen