AA

Fröhlichkeit und Begegnung mit Freunden

viele begeisterte Besucher beim Klosterfest 2010
viele begeisterte Besucher beim Klosterfest 2010 ©seeburgerh
Klosterfest 2010

so könnte man das Klosterfest im Franziskanerkloster Bludenz am Sonntag, dem 6. Juni umschreiben. Mit einem festlichen Gottesdienst, zelebriert von Pater Johannes und musikalisch umrahmt vom Franziskanerchor unter der Leitung von Dir. Werner Tanzer wurde auf den Tag eingestimmt. Anschließend verwöhnte das Senioren-team der Pfarre die Gottesdienstbesucher mit einem köstlichen Frühstück bei herrli-chem Sonnenschein im wunderschönen Kostergarten. Die Bauernkapelle der Stadtmusik Bludenz unter Obmann Günter Tschenett und ihrem Dirigenten Werner Spagolla spielten zum Frühschoppen auf. Sie hatten wieder ein fantastisches musi-kalisches Programm einstudiert und begeisterten mit ihren, vor allem böhmischen Weisen, die vielen hundert Besucher. Zum Abschluss zeigte dann noch das Ju-gendblasorchester Tonkraftwerk der Stadtmusik unter der Leitung von Filip Bar-tenbach ihr musikalisches Können. Es war wieder ein wohltuendes Familienfest, Jung und Alt haben die Musik genossen und sich vom Festteam unter Bertram Bol-ter kulinarisch verwöhnen lassen. Aus allen umliegenden Talschaften hat man Men-schen angetroffen. Auch die Kapuziner aus Feldkirch mit Guardian Br. Karl Martin Gort und die Franziskaner aus Dornbirn mit Guardian Pater Wenzeslaus waren unter den Gästen, wie auch Pfarrer Peter Haas, Kaplan Peter Moosbrugger und Landesrat Siegi Stemer, Labg. Josef Türtscher, Vize-Bgm. Peter Ritter und Stadträtin Carina Gebhart. Ein besonderer Dank gebührt aber allen Mitwirkenden, den Sän-gern, MusikerInnen, den Frauen vom Seniorenteam, den Mitarbeiterinnen und Mitar-beiter vom Festteam, hier vor allem unserem Festleiter Bertram Bolter mit seiner Frau Vroni und Sohn Christian. Sie alle haben sich ehrenamtlich eingebracht. Der Reinerlös dieses Festes kommt wieder dem Erhalt des Klosters zugute. In diesem Jahr haben wir bereits für die neue Lautsprecheranlage und Austausch von alten Tü-ren 10.000,– Euro investiert. Für das kommende Jahr stehen auch wieder größere Sanierungsarbeiten an. Die Franziskaner freuen sich immer wieder über die großzü-gige Unterstützung durch die Bevölkerung und sie sind erfreut, dass es wieder ein tolles Klosterfest ganz im franziskanischen Geist war und dass wir Kirche auch wie-der einmal in fröhlicher Gemeinschaft erleben durften.

Heinz Seeburger, Klostervater

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Fröhlichkeit und Begegnung mit Freunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen