Fritz tritt an und unterstützt die SPÖ

Bei den Landwirtschaftskammerwahlen wird der Landwirt Georg Fritz aus Möggers mit einer eigenen Liste antreten. Für die roten Bauern sammelt er Unterschriften.

Die Unterstützungserklärungen für die Kandidatur bei den Landwirtschaftskammerwahlen hat der Landwirt Georg Fritz aus Möggers schon zusammen. Er wird am 19. März mit der Liste „Landwirtschaftskammer Mitgliederliste für Vorarlberg“ antreten.

Während Fritz in der letzten Legislaturperiode bereits eines von insgesamt 14 Mandaten der Sektion Land- und Forstwirte besetzte, wollen sich die Sozialdemokraten heuer – erstmals seit 1991 – wieder auf die vornehmlich von schwarzen Delegierten (11 Mandaten) besetzten Weiden wagen. Die restlichen zwei Mandate hatten die freiheitlichen Bauern inne.

„Ein bisschen mehr Farbe würde der Landwirtschaftskammer gut tun“, ist man bei den Sozialdemokraten überzeugt. Für das geplante „Wildern“ im ÖVP-Revier fanden sich deshalb Sozialdemokraten, Grüne und Fritz zu ersten Gesprächen zusammen. Zur Diskussion stand dabei sogar eine gemeinsame Liste. Doch davon wollte SP-Chefin Elke Sader am Dienstag nichts wissen. Vielmehr beschäftigte die Ärztin das Wahlsystem der Landwirtschaftskammerwahlen. „Wenn ein Einzelner bei einer Wahl bis zu vier Stimmen abgeben kann, ist das antiquiert bis zum Geht-nicht-mehr“, wettert Sader.

Nicht anfreunden kann sie sich mit den bei jeder Wahl zu erbringenden Unterstützungserklärungen. „Das müssen bei anderen Wahlen nur Parteien machen, die zum ersten Mal antreten“, kritisiert Sader. Genau mit dem Ernten von Unterstützungserklärungen haben die roten Bauern im Gegensatz zum Bauernbund so ihre Probleme. Die Schwarzen haben übrigens bereits für die Nationalratswahlen das passende Motto „Ideen säen, Zukunft ernten“ ausgegeben.

„Ein hartes Brot“, mussten die Roten im Hinblick auf die fehlenden Unterschriften gestehen. Doch Hilfe vom Experten nahte. Georg Fritz machte sich ans Werk und erntete Unterstützungserklärungen für die Roten.

Eine noble Geste, die der Landwirt stets damit begründet, die Vielfalt in der Demokratie zu wahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fritz tritt an und unterstützt die SPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen