AA

Freundin vergewaltigt: Drei Jahre Gefängnis

Der Strafrahmen für Vergewaltigung beträgt ein bis zehn Jahre Haft.
Der Strafrahmen für Vergewaltigung beträgt ein bis zehn Jahre Haft. ©VOL.AT/Hofmeister
Der Angeklagte hat seine damalige Freundin vergewaltigt und ihr damit gedroht, sie umzubringen. Verurteilt wurde der vorbestrafte 26-Jährige zudem wegen einer Morddrohung.

Dieser Ansicht ist das Landesgericht Feldkirch. Dort wurde der mit drei Vorstrafen belastete 26-Jährige zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Das Urteil des Schöffensenats unter dem Vorsitz von Richter Martin Mitteregger ist nicht rechtskräftig.

Der Schuldspruch erfolgte wegen des Verbrechens der Vergewaltigung und des Vergehens der gefährlichen Drohung. Der Strafrahmen für Vergewaltigung beträgt ein bis zehn Jahre Haft.

Der Osteuropäer hat nach Überzeugung des Senats seine Freundin am 13. Jänner 2015 in der gemeinsamen Wohnung in Dornbirn mit einer dem Beischlaf ähnlichen Handlung vergewaltigt. Die junge Frau erlitt eine Verletzung im Intimbereich.

Verteidiger Sanjay Doshi vertrat den Standpunkt, es liege wegen der Vorgangsweise seines Mandanten strafrechtlich keine Vergewaltigung vor, sondern eine mit sechs Monaten bis fünf Jahren Haft bedrohte geschlechtliche Nötigung.

Das Paar habe sich gestritten, sagte Staatsanwältin Constanze Manhart. Sie habe daraufhin die Wohnung verlassen, sei mit einem Bekannten unterwegs gewesen und gegen 3 Uhr heimgekehrt. Der eifersüchtige Leasingarbeiter habe sie im Verdacht gehabt, ihn betrogen zu haben. Sie habe ihn nicht betrogen, habe sie erwidert. Er habe ihr nicht geglaubt und sei gewalttätig geworden. Er habe ihr Haare ausgerissen, sie zum Sofa gestoßen und sie dann sexuell attackiert.

Der Angeklagte gab zu, seine damalige Freundin am 27. November 2014 aus Eifersucht mit einer SMS bedroht zu haben. Er schrieb: „Du bist tot. Du Hure, Du wirst durch meine Hand sterben.“

Körperverletzung

Sie hätten sich in einem Chatportal im Internet kennengelernt, sagte der Osteuropäer. Er sei dann bei ihr in Dornbirn eingezogen. Wegen drei Körperverletzungsdelikten soll der junge Mann in Deutschland zweieinhalb Jahre im Gefängnis verbracht haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Freundin vergewaltigt: Drei Jahre Gefängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen