Freund der Tochter bedroht: Lustenauer verurteilt

Ein 45-jähriger Lustenauer ist am Freitag am Landesgericht Feldkirch zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er den Freund seiner Tochter wochenlang telefonisch bedroht hatte.

Der bereits zehnfach vorbestrafte Mann gestand vor Gericht seine Taten. Er begründete die Bedrohungen, die er gegenüber dem Freund seiner 23-jährigen Tochter über mehrere Wochen hinweg via Telefon aussprach, damit, dass er seine Tochter schützen wollte. Der Freund habe die 23-Jährige mit Drogen versorgt, so der Angeklagte. Die Tochter äußerte sich vor Gericht dazu nicht.

Der 45-Jährige wurde wegen versuchter Nötigung und beharrlicher Verfolgung zu einer unbedingten Geldstrafe von 1.800 Euro verurteilt. Er erbat sich Bedenkzeit, das Urteil ist somit noch nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Freund der Tochter bedroht: Lustenauer verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen