AA

Fremde Nähe – Traditions reloaded: Italien

Stefano Valla und Daniele Scurati konzertieren im Rahmen von Kultur Bludenz.
Stefano Valla und Daniele Scurati konzertieren im Rahmen von Kultur Bludenz. ©Alessia Bottaccio
Stefano Valla, Piffero (Diskantschalmei), Stimme | Daniele Scurati, Akkordeon, Stimme „Von einer Insel inmitten der Berge“ | Lieder und Tänze des nördlichen Apennin Samstag | 14. April 2012 | 20.00 Uhr | Remise


Spätestens seit der ersten berge.hören-Wanderung 2010 sind sie in Vorarlberg ein Begriff: Stefano Valla und Daniele Scurati.
Beide sind leidenschaftliche Musikanten und Sänger und tief im Gebiet der vier italienischen Provinzen Genova, Piacenza, Alessandria und Pavia verwurzelt.
„Als Virtuose des Piffero, der ehemals von Hirten gespielten Diskantschalmei, interpretiert Stefano Valla seit einigen Jahren gemeinsam mit Akkordeonist Daniele Scurati Lieder und Tänze des nördlichen Apennin und bereichert diese in sanfter Weise um zeitgenössische Einflüsse.“ (Andreas Felber)
Mit großem Sinn für die verschiedenen Traditionen dieser Bergregion halten sie die oft nur mündlich überlieferte Musik lebendig und spielen auf ländlichen Festen im Apennin – wo der Ball noch einer der wichtigsten volkstümlichen Treffpunkte ist, insbesondere zu Hochzeiten, Kirtagen und Faschingsfeiern – wie auf heimischen und internationalen Festivals.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Sparkasse Bludenz, Hauptsponsor von Bludenz Kultur, und der Vorarlberger Energienetze GmbH.

Karten und Informationen:
Bludenz Kultur
Werdenbergerstraße 42
6700 Bludenz
Tel.: 05552 63621-236
kultur@bludenz.at
www.remise-bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Fremde Nähe – Traditions reloaded: Italien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen