AA

Freizeitverein Gisingen

Bild: Das originelle Vereinslokal des "Freizeitverein Gisingen" im Schulareal Oberau.
Bild: Das originelle Vereinslokal des "Freizeitverein Gisingen" im Schulareal Oberau. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Gegründet wurde der “Jugend- und Freizeitverein Gisingen” im Jahr 1978. “Entstanden ist dieser aus der einstigen Jugendgruppe der Katholischen Jugend Tosters (KJ). Wir waren damals jung und wollten eigentlich nicht immer nur beten. Wir suchten wir uns neue ‚Ideale’ und gründeten schlussendlich den Jugend- und Freizeitverein Gisingen”, erzählt Manfred Himmer mit verschmitzen Gesicht. Doch immer wieder sei ihnen das Lokal für die Aktivitäten Abhanden gekommen und so wuchs die Idee, einen Eisenbahnwaggon zu kaufen und diesen als Vereinslokal auszubauen. Gesagt getan, bei den ÖBB wurde ein zweiachsiger Arbeitszugwagen gekauft, ein Abstellplatz beim Schulzentrum Oberau gefunden, aufgestellt und entsprechend eingerichtet.

“Jugend” weg

Aus dem Verein Jugend- und Freizeitverein wurde schlicht und einfach ein Freizeitverein, sind doch die jüngsten der 16 Mitglieder bereits in die Jahre gekommen und mittlerweile 43 Jahre alt. “Jetzt treffen wir uns wöchentlich zu einem ‚kleinen Stammtisch’ haben es lustig miteinander und machen gelegentlich mit unseren Familien Ausflüge oder Exkursionen, usw.”, berichtet Himmer.

Interessierte melden sich bei Himmer Fredy Tel. 05522-398 31 oder schauen ganz einfach am Mittwoch ab 20.00 Uhr im Vereinslokal (hinter der VS-Gisingen) vorbei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Freizeitverein Gisingen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen