AA

Freispruch von Vergewaltigungsvorwurf

Zwei 46-Jährige vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.
Zwei 46-Jährige vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. ©VOL.AT/Hofmeister
Feldkirch - Zwei Männer im Alter von 46 Jahren wurden heute am Landesgericht Feldkirch vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Einer der Männer ist der Stiefvater des Mädchens.
Stieftochter mit Kumpel vergewaltigt?
Bilder aus dem Gerichtssaal

Die junge Frau gab an, an ihrem Geburtstag von den zwei Erwachsenen vergewaltigt worden zu sein. Das Beweisverfahren ergab jedoch, dass die Frau sich massiv in Widersprüche verstrickte, womit die beiden Beschuldigten freizusprechen waren.

Prozess geht weiter

Der Kumpel des Erstangeklagten ist nun aus und draus, er hat die damals 17-Jährige laut Schöffensenat nicht vergewaltigt. Für den Stiefvater geht der Prozess allerdings im Mai weiter. Ihm werden nämlich noch eine ganze Reihe anderer Sexualverbrechen vorgeworfen. Er soll das Kind bereits im Alter von sieben Jahren betatscht haben. Die Übergriffe hätten sich gesteigert, bis das Mädchen mit dem Mann im Alter von 17 Jahren sexuell verkehren musste. Das ist allerdings bislang nur die Behauptung der einen Seite. Auch hier wird ein ausführliches Beweisverfahren nötig sein. Erst dann kann der Senat beurteilen, ob die junge Frau, die an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leidet, die Wahrheit gesagt hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Freispruch von Vergewaltigungsvorwurf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen