Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freies Malen nach Arno Stern

Freies Malen nach Arno Stern bei "Ringareia".
Freies Malen nach Arno Stern bei "Ringareia". ©privat

Hohenems. Um die Freude am Malen und die Kreativität der Kinder zu fördern, bietet der Verein “Ringareia” auch heuer wieder das freie Malen nach Arno Stern an.

Arno Stern hat bei seiner langjährigen Arbeit mit Kindern erkannt, wie wichtig Malen für die Persönlichkeitsentwicklung ist, und hat aus dieser Erfahrung heraus den Malort erfunden. Dort können die Kinder ihre Malthemen frei wählen, sich mit dem Zeichnen vertraut machen, Licht und Schattentechniken erproben, oder sie können sich auf Wunsch mit Aquarelltechniken auseinandersetzen, Collagen kreieren und mit Pastellkreiden erste Erfahrungen sammeln.

Weder Lob noch Kritik
Ganz nebenbei entwickeln sie so ihre Fantasie und ihre Fähigkeit zur Imagination, ebenso lernen sie, sich zu konzentrieren und verbessern ihre Feinmotorik. Die Kinder bekommen von der Malortleiterin weder Kritik noch Lob zu hören, erhalten jedoch jede Menge Unterstützung. Dabei lernen sie, ihre Leistungen nach eigenen Maßstäben zu beurteilen. Sie unterliegen so keiner Fremdbestimmung, was ihrem Selbstbewusstsein sehr gut tut.

Die Termine sind jeweils am Mittwoch, ab dem 10. November, ab 18.30 Uhr und am Samstag, ab 13. November, um 9.30 Uhr.
Anmeldung und Information: Miluzka Rein, 0699/11599934.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Freies Malen nach Arno Stern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen