AA

Freakwave 08 – Es ist soweit

Lochau - Jetzt heißt es durchhalten, denn dieses Wochenende ist es wieder soweit: Das Freakwave 08-Festival steht in den Startlöchern und ist wieder einmal bepackt mit legendären Musikacts, mit waghalsiger Funsport-Action, mit Kultfilmen und mit Streetart vom Feinsten.  | Video im Bericht

Vom 27. bis 31. August wird die Strandwiese in Lochau zum vierten Mal in Folge zur Festivalarena umfunktioniert.

Erst 14 Jahre jung ist der amtierende Wakeskate-Weltmeister Janik von Lerchenfeld, der sein Kommen für Samstag angekündigt hat. Gemeinsam mit Wakeboardprofis aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz wird er sein Können im völlig neu konstruierten Wake-Funpark zeigen.

Direkt am Ufer und parallel zum Zuschauer werden die Wakeboarder, unter ihnen auch local heroes wie David Kammerer oder Steve Schneider, Kicker und Rails bearbeiten. Außerdem gibt sich das Austrian Freestyle Team um BMX-Profi Senad Grosic ein Stelldichein am Freakwave 08. Für zusätzliche Action am Festival-Gelände sorgen eine Akrobatik-Paragliding- und Helikopter-Flugshow.

Musikacts vom Feinsten

Auch das diesjährige Freakwave-Festival geizt nicht mit Reizen und präsentiert als Liveact die Berliner Elektro-Punk-Truppe „Mediengruppe Telekommander”. Die französischen Durchstarter „El Matador” residieren ebenso wie „Afrob”, einer der erfolgreichsten Wortakrobaten, am Freakwave 08. Fans der österreichischen Musikszene kommen mit „Mauracher” auf ihre Kosten.

Kultiges Strandkino

Am Mittwoch wird die Strandwiese zum Strandkino. Zu sehen gibt’s „Ghost Dog”, ein Film von Kultregisseur Jim Jarmusch. Außerdem werden ausgesuchte Beiträge vom „Festival of Animated Film Stuttgart 08″ und ein „Best of Alpinale” gezeigt. Unter dem Motto „Gib deiner Geschichte eine Stimme” findet von und für junge Leute das Multimediaprojekt „Reflect & Act” an allen Festivaltagen statt.

Internationale Streetart

In Kooperation mit der Streetart- und Graffiti-Galerie INOPERAbLE aus Wien finden beim Freakwave 08 Live Graffiti Shows verschiedener international bekannter KünstlerInnen statt.

Schlechtwetter- und Afterparty-Locations sind heuer sowohl der Club Vaudeville in Lindau, als auch der Prachtclub Conrad Sohm in Dornbirn – Shuttle-Service vom Festivalgelände weg ist organisiert. Tickets für’s Freakwave 08 gibt’s ab sofort bei allen Filialen der Raiffeisenbank.

Nähere Informationen finden Sie unter www.freakwave.at

Quelle: Pzwei.

Trailer zum Freakwave 2008

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Freakwave 08 – Es ist soweit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen